Promis mit gespaltener Persönlichkeit


Eine dissoziative Identitätsstörung (multiple Persönlichkeitsstörung) ist nicht leicht zu ertragen – aber man kann damit auch berühmt werden. Bei einigen Menschen bin ich mir sicher, dass sie nie das erreicht hätten, was sie haben, wenn sie nicht völlig verrückt wären. Oft ist es nicht immer sofort ersichtlich, manchmal scheint es nur so, aber diese Promis haben es geschafft, daraus Profit zu schlagen – und sie sind sehr erfolgreich. Klar, wir können keine Krankenakten einsehen und stellen Vermutungen an – aber so, wie sich diese Promis verhalten…

Shutterstock


1. Roseanne Barr
Die Komödiantin erklärte 1994 von sich aus, dass sie eine multiple Persönlichkeitsstörung hatte. “Es ist nicht einfach im Umgang mit der Krankheit. Das umschalten zwischen den Persönlichkeiten ist nicht immer einfach, so dass Roseanne ihren Persönlichkeiten Namen gegeben hat – wie “Somebody” und “Nobody”.

Shutterstock

2. Britney Spears
Laut DailyMail wurde über die Sängerin behauptet, dass 2008 bei ihr von dissoziativen Identitätsstörungen die Rede war. Ihre verschiedenen Persönlichkeiten hätten auch die Ausraster begründet. Neben dem “british girl” hatte sie auch noch das “weepy girl” und die “Diva”, sowie das “gestörte Mädchen”.

CC-BY-NC-ND 2.0

3. Adam Duritz
“Ich habe eine Form der dissoziativen Störung, die mich die Welt als irreal empfinden und sehen lässt. Als würden Dinge, die statt finden, nur in meiner Fantasie wären. Es ist schwer zu erklären, aber du fühlst dich ständig wie auf Droge.” erklärt der Sänger. “Es ist schwer, sich zurecht zu finden und Fantasie und Realität zu trennen.”

Shutterstock.com

4. Nicki Minaj
Sie wird oft zitiert, wenn es sich um Persönlichkeitsstörungen handelt. “Sie ist extravagant, freimütig, offen und kreativ.” so wird sie von MTV beschrieben. Sie selbst meint dazu: “Jeder weiß, dass mein Lieblings-Alter-Ego Roman ist. Er ist schlecht. Deshalb mag ich ihn. Weil er sagt, was er denkt. Auf dem nächsten Album wird er mit darauf sein – und er ist wahnsinnig.”

Freebase

5. Marilyn Monroe
Bei ihr wird es seit langem vermutet, bei Marilyn’s Leben ist es aber nur eine Spekulation.

Audio Book Store

6. Hershel Walker
Im Jahr 2008 war er mehrfacher Trophäen-Gewinner, Profi-Football-Star und Olympian. In seinem Buch enthüllt der Star, dass er mit der Störung lebt. “Ich wusste nichts davon, bis vor etwa 10 Jahren.” erklärt er, “Mein Leben war außer Kontrolle geraten, ich war unglücklich, sehr traurig, wütend, und ich verstand nicht, warum.”

CC-BY-NC-ND 2.0

7. Lady Gaga
Vielleicht ist sie nur sehr kreativ und exzentrisch, aber sie liebt es, Alter-Egos zu erstellen, wie Jo Calderone. Aber viele Experten vermuten dahinter eine dissoziative Störung.

Shutterstock

8. Mel Gibson
2002 gab er in einem BBC-Interview zu, dass er ein Alter-Ego namens ‘Bjorn’ hat. Mel beschreibt ihn als eine Art Wikinger. Es könnte ein Zeichen für eine dissoziative Störung sein.

YouTube

9. Truddi Chase
Sie ist für ihre multiple Persönlichkeiten bekannt geworden, als sie von Oprah Winfrey interviewt wurde. Nach Oprah.com: “Nachdem sie unter dem sexuellen Missbrauch ihres Stiefvaters gelitten hatte, der schon begann, als sie 2 Jahre alt war, wurde sie in unglaubliche 92 Persönlichkeiten aufgeteilt.” Ihre Geschichte wurde in einem TV-Film dokumentiert und mit Shelley Long verfilmt.

Teile den Beitrag, um zu zeigen, dass man auch mit Krankheiten Erfolg haben kann.


Quelle Ranker
Loading...