Die Mode der 2000er


An was erinnerst du dich aus den 2000ern Jahren? Bis du mit der Mode gegangen, hattest du einen Zick-Zack-Scheitel oder sogar Blocksträhnchen? Erinnerst du dich an den Iro a la David Beckham oder an die Neckholder-Tops? Diese Bilder lassen Erinnerungen aufkommen, die bei vielen besser im Verborgenen geblieben wären – aber gib es zu – man denkt an diese Zeit mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Denn es hatte doch auch etwas, an das man sich gerne erinnert, und wenn das nur der erste Kuss war.


#1 Patrick Nuo und seine Schweißbänder

Bild1

Jörg Carstensen / picture-alliance / dpa

Ja, diese Erinnerungen…

Bild2

humeume / Via ebay.de

#2 Und dann die ersten Beanies, danke, Ben. Trägst du die Dinger heute noch?

Bild3

Jens Kalaene / picture-alliance/ dpa/dpaweb

#3 Tiefer ging es wohl nicht mehr – dachten wir damals

Bild4

Chris Weeks/Liaison / Via Getty Images

#4 Asymmetrie war so in…

Bild5

Hubert Boesl / picture-alliance/ dpa

#5 Diese Stiefel, kombiniert mit schrillen Farben, dann die Baggy-Pants und diese Tops.

Bild6

Scott Gries / Getty Images

#6 Ed Hardy – jeder wollte es. Versteht das heute noch jemand?

Bild7

jonnysuk / Via ebay.de

#7 Das Idol von dieser Frisur war David Beckham. Und so viele Promis machten es ihm nach!

Bild8

picture-alliance / Flickr: cmag

#8 Und blondierte Spitzen! Lustig wurde es, wenn es falsch gemacht wurde und es Flecken statt Strähnchen gab

Bild9

Hubert Boesl / picture-alliance

#8 Der Zick-Zack-Scheitel musste sein – auch bei Sarah Jessica Parker ein Muss.

Bild10

amazon.de / Rex Features

#10 Blocksträhnchen. Wie ein Streifenhörnchen…

Bild11

cassiesphotoparlor.com / Mark Mainz / Getty Images

#11 Diese Tasche! Und immer mit Handytasche

Bild12

findmehr / Via ebay.de

#12 Das Arschgeweih – wer bereut es heute nicht?

Bild13

ebay.de / tattoosdesignplan.com

#13 Sterne am Ellbogen – in Farben und Größen waren keine Grenzen gesetzt

Bild14

Flickr: antiheld3000 / Via Creative Commons

#14 Das Bauchnabelpiercing war nicht erlaubt? Dann eben ein Strasssteinchen auf dem Zahn. Oft selbst gemacht und lange bereut

Bild15

pictures.doccheck.com

#15 Justin Timberlake hat es angefangen: Sonnenbrillen in allen Farben, möglichst ausgefallen

Bild16

picture-alliance

#16 Und bei den Frauen durfte das Gefunkel von Strasssteinchen nicht fehlen

Bild17

amazon.de / Getty Images

#17 Alexander Klaws und DSDS – trägt er auch heute noch weiße Turnschuhe zu einem schwarzen Anzug?

Bild18

Miguel Villagran / picture-alliance

#18 Auch eine eher abschreckende Kombination – Caprihosen und ein Bolerojäckchen

Bild19

Getty Images

#19 Bequem? Nein, mit Sicherheit nicht. Aber so IN! (PS: Man hat sie trotzdem gesehen)

Bild20

otto.de

#20 Diese Schuhe musste jeder Teen haben

Bild21

Peter Harfmann / kalaydo.de

#21 Oder diese Skaterschuhe – mit extra fetten Schnürsenkeln in Neon-Farben

Bild22

mbtrendstore / Via ebay.de

#22 Aber hey, die kompletten Outfits machten das wieder wett – oder auch nicht

Bildschirmfoto 2016-09-01 um 14.01.39

Insagram: @thefabulousity

#23 Die echten konnte kaum einer bezahlen, deshalb waren so viele Fälschungen unterwegs

Bild24

amazon.com

#24 Auch so teuer – und immer ‘ganz echt’.

Bild25

go.redirectingat.com

#25 Ich habe das bügeln auch gehasst. Ab da nicht mehr.

Bild26

polyvore.com / etsy.com

#26 Auch die Baggy-Pants waren sehr in – unter den Hüften getragen und vorzugsweise glänzend

Bild27

ebay.de

#27 Kreppeisen, und immer kaputte Spitzen

Bild28

Getty Images AsiaPac / ebay.de“>Babyliss

#28 Frauen mit Krawatten – auch schon lange nicht mehr gesehen

Bild29

morethings.com

Teile diesen Beitrag.


Quelle Buzzfeed
Loading...