Sie gebiert für ihre kinderlose Schwester ein Baby


Die meisten von uns träumen davon, irgendwann ein Kind zu haben. Bei einem Kind ist es noch egal, wo die Babypuppe her kommt, bei dem eigenen Kind spielt das schon eine Rolle. Eine Menge Menschen vertrauen ihre Pläne dann nur den Liebsten an, kaum jemand teilt es mit denen, die zwar Familie, aber emotional weiter entfernt sind. Als Aimee Morrisby beschloss, schwanger zu werden, vertraute sie sich ihrer geliebten Schwester Shayna an. Aber fünf Jahre später war klar – Aimee konnte keine Kinder bekommen. Dann rief ihre Schwester eines Tages überraschend an, und teilte Aimee eine überraschende Tatsache mit:

YouTube

Aimee bekam von ihrer Schwester Shayna Wiffen ein Baby. Um 10 Uhr in der Nacht kam der Anruf, bei dem Shayna meinte: “Schwesterherz, lass uns ein Baby bekommen.” Ein unglaubliches Angebot. Shayna hatte schon selbst 2 Kinder und war bereit, das Baby ihrer Schwester auszutragen.

Aimee und ihr Mann Jake freuten sich unglaublich. Die junge Frau war unfruchtbar geworden, als sie als Kind eine schmerzhafte Darmerkrankung hatte, die ihren Bauch mit Narbengewebe gefüllt hatte. Damals war das Ausmaß des Schadens noch nicht klar, erst mit 21 Jahren wurde vom Gynäkologe diagnostiziert, dass die Gebärmutter geschädigt war. Der Arzt meinte, dass es jetzt die beste Zeit wäre, um ein Kind zu bekommen – wenn es überhaupt möglich wäre.

Aimee machte eine schmerzhafte, enttäuschende Zeit der ‘In Vitro Fertilisation’ durch – und hatte innerhalb von fünf Jahren vier Fehlgeburten. Ein weiterer Arzt bestätigte, dass die Gebärmutter eine große Kugel voller Narbengewebe war. Die neuen Informationen machten es unmöglich, ein Kind auszutragen. Das Ehepaar hatte sich gerade damit abgefunden, nie ein Kind zu bekommen, als Shayna ihnen dieses unglaubliche Angebot machte. Sie fragten oft nach, ob sie sich sicher wäre, aber dann nahmen sie das Angebot an. Und so wurde Shayna mit einem befruchteten Embryonen aus ihrer Schwester künstlich befruchtet.

YouTube

Neun Monate lang wuchs Aimee’s und Jake’s Kind in Shayna heran, die beiden Schwestern machten jeden einzelnen Schritt miteinander. Die Männer unterstützten ihre Frauen. 

Dann wurde das Baby in einer Wassergeburt geboren, Aimee war dabei und half, ihre kostbare Tochter zur Welt zu bringen. Ein perfektes kleines Mädchen, Jake durfte die Nabelschnur durch schneiden. Das wunderschöne Baby wurde Shayna auf den Bauch gelegt, dann wurde es ihren Eltern übergeben. Das Baby wurde Francesca Louise Morrisby getauft und ist heute sieben Monate alt. Für die beiden Schwestern war es eine unglaubliche Erfahrung, die Schwangerschaft und Geburt von Francesca hatte die beiden noch näher zueinander gebracht. Aimee ist überzeugt, dass es immer einen Weg gibt, ein Baby zu haben. Ob es nun das eigene ist oder ein fremdes, welches man an Kindesstatt annimmt. Eine wunderbare Familie. Teile diesen Beweis der schwesterlichen Liebe.

Quelle YouTube

 

Loading...