Mountain-Biker stößt mit Braunbär zusammen


Für einen kleinen Adrenalinkick gefährden manche Menschen fast täglich ihr Leben. Einige von uns denken sogar, dass sie einfach in den Lebensraum wilder Tiere eindringen und ihn ihr Eigen nennen können. Doch früher oder später wehrt sich die Natur gegen den Hochmut der Menschheit: Tödliche Unfälle, Angriffe wilder Tiere und Naturkatastrophen weisen uns immer wieder in die Schranken. Besonders gefährlich ist es, wenn man Raubtiere wie zum Beispiel Bären provoziert, indem man unbedacht in ihre Gebiete vordringt. Wie würdest du dich fühlen, wenn plötzlich jemand in deinem Wohnzimmer ein Zelt aufschlägt? Aus diesem Grund sollte man sich respektvoll verhalten und immer auf der Hut sein, wenn man seine Zeit in freier Wildbahn verbringt. Manche Tiere will man sich nämlich auf keinen Fall zum Feind machen.

Der Mann in diesem Video hat genau das nicht beachtet und kommt gerade noch mit dem Schrecken davon! Davis Souza wollte eigentlich nur die Natur rund um den wunderschönen Gebirgspass in Lake Tahoe, Kalifornien genießen, als plötzlich ein Bär sein Fahrrad rammt. Er fliegt in hohem Bogen über den Lenker und hat Glück im Unglück, als er aufsteht und der Bär im Gebüsch verschwunden ist. Sein Freund holt ihn kurz darauf ein und bestätigt den Zwischenfall: “Das war ein Bär.” Teile diesen ungewöhnlichen Zusammenprall mit deinen Freunden.


Quelle YouTube
Loading...