Gefüllte Bratkartoffeln: Rezept


Salzkartoffeln servieren kann jeder. Aber hier haben wir heute einen genialen Trick gefunden, simpel, macht viel her und ist superlecker – wie kann man es auch besser machen? Brauchen tust du dabei nur einige Kartoffeln, Zwiebeln, Butter, Käse, Sahne und Gewürze. Damit bekommst du eine völlig neue Beilage, für die dich alle lieben werden. Übrigens auch super auf Partys, lecker auch im kalten Zustand. Oder heiß, zum leckeren Putenbraten? Als Vorspeise? So viele Möglichkeiten, das musst du gesehen und probiert haben:


Für 4 Personen brauchst du:
• 4 große Kartoffeln
• 100 g Butter
• 2 Frühlingszwiebeln
• 100 g geriebener Käse nach Geschmack
• 100 ml Sahne
• Pfeffer, Salz, Paprika

#1 Wasche deine Kartoffeln gründlich, lege sie auf ein leicht gefettetes Backblech und schiebe sie in den Ofen, bei 180°C, sie benötigen dort eine Stunde.

#2 Von den fertigen Kartoffeln oben den Deckel abschneiden. Aber pass auf deine Finger auf, die Kartoffeln sind heiß!

#3 Mit einem Löffel kann man die Kartoffeln aushöhlen. Die Schale sollte dabei möglichst heil bleiben.

#4 Die Kartoffelflocken, die du aus den Kartoffeln geholt hast, mischst du mit den übrigen Zutaten in einer Schüssel, stampfe etwas, wenn es noch zu stückig ist.

#5 Vergiss nicht, den Deckel in die untere Schale zu legen, damit die Schale mehr Halt gibt.

#6 Die Kartoffelmasse füllst du jetzt in die Schale. Die Masse kann ruhig etwas über die Schale hinaus schauen.

#7 Die Masse mit einer Gabel etwas andrücken, kleine Rillen machen die Masse schön knusprig, wenn du das magst, dann nicht mit den Rillen sparen.

#8 Streue, wenn du möchtest, eine Prise Paprikapulver oder Cayennepfeffer darüber und ab in den Ofen, wieder bei 180°C, aber nur 20 Minuten. Guten Appetit!

Teile dieses wunderbare Rezept!


Quelle YouTube
Loading...