Die Bachelor-Lüge


Diese Ladys legten sich ins Zeug, um das Herz von Bachelor Tobias Rentsch zu gewinnen. Man möge von den Shows halten, was man will, aber die Damen sind meist handverlesen. Auch die sexy Blondine Nicole aus Österreich ist eine der Kandidatinnen. Nicole, die 25 Jahre alt ist, trägt ihre Reize offen zur Schau, wickelt die Männer so richtig um den Finger und gibt sich als sexy Vamp. Im wahren Leben sieht es jedoch anders aus für die junge “Studentin”. Momentan läuft es für sie gar nicht gut. Und das hat der Sender spitz bekommen:

Beruf: Studentin. So liest man es jedenfalls auf der Internet Seite des TV-Senders 3+. Und Nicole ist nicht nur irgendeine Studentin – angeblich soll sie sich für einen richtig schwierigen Studiengang eingeschrieben haben. Mit ihrem Image als Medizinstudentin will die hochgeschossene Wienerin für immer das Gerücht widerlegen, dass Blondinen nicht intelligent sind. Dieser Plan hat wohl nicht so recht funktioniert. Nach den neuesten Nachforschungen des Blick, war die Bachelor-Kandidatin gar nie für Medizin eingeschrieben. Die Lüge flog auf, da Nicole bei ihrer Bewerbung eine Immatrikulationsbescheinigung fälschte. Darauf war eine Nummer vorhanden, die es bei der dazugehörigen Universität gar nicht gibt. Auch das Studiensekretariat auf der Wiener Uni kann Nicole keinem Studienplatz zuordnen.


Nicole gab gegenüber “20 Minuten” nun zu, dass sie in Wahrheit gelernte Bürokauffrau ist, und gelogen hat. “Leute, die mir vertraut haben, habe ich belogen, indem ich ihnen vorgespielt habe, ich sei eine Medizinstudentin. Dabei dachte ich nie, dass das für die Show so wichtig ist.”, erklärt sie im Interview gegenüber 20 Minuten. Das alles dürfte für die Wienerin böse ausgehen, denn für das österreichische Recht ist dies ganz klar ein Fall von Urkundenfälschung.

Teile den Beitrag, wenn du diese Lüge auch schlimm findest.

Quelle Youtube
Loading...