So tut dunkle Schokolade deinem Körper gut


Wer liebt Schokolade nicht. Schokolade ist die Lieblings-Süßigkeit von vielen, vielen Menschen. Gerne würden wir es täglich essen, wenn wir traurig sind und wir verschenken es gerne, um jemandem zu zeigen, dass er uns wichtig ist. Auch in vielen Rezepte ist die leckere Süßigkeit wichtig. Dunkle Schokolade ist besonders, weil es viel Kakao enthält, je nach dem Prozentsatz mehr oder weniger. Vollmilch- und weiße Schokolade haben kaum Kakao in sich, aber in Zartbitterschokolade ist viel Kakao enthalten. Und man sollte es kaum glauben – denn Kakao hat viele gute Auswirkungen auf unseren Körper.


Das heißt nicht, dass wir nur noch Zartbitterschokolade zum Abendessen mampfen können, es muss immer noch in Maßen sein, aber man kann sich ruhig mal etwas gönnen. Ein oder zwei Riegelchen am Tag sind von der dunklen Sünden zugelassen. So lecker und so gesund.

pexels

#1 In dunkler Schokolade sind Antioxidantien. Dunkle Schokolade ist voller Polyphenole, Flavanole, Catechin, alles Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale verursachen kleinste Schäden am Körper.

#2 In dunkler Schokolade sind Hautschutzmittel. Flavanole schützen die Haut und verbessern die Durchblutung. Die Hautdichte wird erhöht, weshalb die UV-Strahlen weniger Chancen haben. Aber natürlich scheint die Sonne auch im Herbst und Winter – also fleißig essen.

pexels

#3 Mit dunkler Schokolade wird der Stickoxid im Körper stimuliert. Die Arterien werden deshalb entspannt, die Herzbelastung und der Blutdruck kommt zur Ruhe. Blutgerinnsel treten weniger auf.

 

pexels

pexels

#4 In dunkler Schokolade sind wichtige Nährstoffe. Eine 100-g-Tafel enthält 11 g Ballaststoffe, 67 % des empfohlenen Bedarfs an Eisen, 58 % des empfohlenen Bedarfs an Magnesium und 98 % des empfohlenen Bedarfs an Mangan.

#5 In dunkler Schokolade sind Fasern. Durch diese Fasern wird der Stoffwechsel gleichmäßig gehalten, Entzündungen werden reduziert, der Blutzuckerspiegel gleich gehalten, und ein Snack ist doch immer drin.

pexels

pexels

#6 Dunkle Schokolade erhöht die Gehirnfunktion. Da Schokolade den Blutfluss fördert und die freien Radikalen zurück drängt, hilft es auch dem Gehirn, besser zu arbeiten. Auch im Alter kann Schokolade helfen, es kann Krankheiten wie Demenz eindämmen.

#7 Dunkle Schokolade vermindert Depressionen. Depressionen und Angstzustände werden gemindert, da Endorphine und Serotonin frei gesetzt werden.

pexels

pexels

#8 Dunkle Schokolade verbessert deine Sehkraft. Auch wieder die Flavanole, welche das Sehvermögen verbessern.

 

 

#9 Dunkle Schokolade reduziert Entzündungen. Die Antioxidantien bekämpfen Entzündungen im Körper. Krankheiten und Gewicht können so verbessert werden.

pexels

pexels

#10 Dunkle Schokolade reduziert das schlechte Cholesterin. Das schlechte Cholesterin wird reduziert, das gute wird gestärkt – so, wie es sein sollte. Die Zirkulation wird verbessert.

#11 Dunkle Schokolade lindert deinen Husten. Das Theobromin, welches aus dem Kakao kommt, hilft bei etwa 60 % der hustenden Patienten. Einen leckeren Versuch ist es in jedem Fall wert.

pexels

Lecker und hilfreich – ich muss mal los, einkaufen. Teile den Beitrag.


Quelle LittleThings

 

Loading...