Eingebranntes ist kein Problem mehr mit diesem Hausmittel


Hast du auch schon mal etwas im Ofen anbrennen lassen? Die schwarze Kruste, die man nur unter schwerem schrubben und richtig ätzenden Mitteln wieder entfernt bekommt. Oder man bekommt es gar nie wieder sauber. Gerade in die älteren Backbleche frisst sich so etwas böse ein, meistens hat man dann keine Chance, als es einfach so zu lassen. Oder? Zum Glück gibt es noch Tipps, die auch diese eingebrannten Dinge aus den Blechen und anderen Formen heraus bekommen. Wie? Eigentlich ganz einfach:

Youtube/Nifty Nifty


Ohne Schreikrämpfe kann man nun dem eingebrannten auf den Pelz rücken. Ganz einfach:

Youtube/Nifty Nifty

Du brauchst:
• Ein antistatisches Trocknertuch
Dieses legst du in die Auflaufform oder das Backblech und gießt so viel Wasser darüber, dass Kruste und Schmutz vollständig bedeckt sind.

Youtube/Nifty Nifty

Dann kommt noch etwas (oder auch mehr) Geschirrspülmittel dazu.

Youtube/Nifty Nifty

Das Putzmittel mit dem Trocknertuch verteilen, damit du später nicht schrubben musst. Eine Stunde gut einziehen lassen.

Youtube/Nifty Nifty

Jetzt gießt du das Wasser ab, wischst die Schale mit einem Schwamm aus und dann sollte alles sauber sein. Wenn nicht, einfach nochmal wiederholen und etwas länger einwirken lassen.

Youtube/Nifty Nifty

Eine so schöne Form – wie neu. Ganz ohne schrubben.

Youtube/Nifty Nifty

Genial, wofür man so ein Trocknertuch gebrauchen kann. Zum Glück. Teile den Beitrag, um den Alltag auch anderen leichter zu machen.

Quelle Youtube
Loading...