21 unmögliche Kunden


Es gibt so viele Jobs, bei denen wünscht man sich manchmal, dass man ihn nie gelernt, nie kennen gelernt hatte, nie davon gehört hätte. Mit Sicherheit gehört der Job der Verkäuferin, der Einzelhandelskauffrau/des Einzelhandelskaufmann dazu. Dieser Job macht unglaublichen Spaß, solange man von manchen Kunden verschont bleibt. Klar, der Kunde ist König, fast in jedem Markt wird einem das eingebleut, aber das heißt nicht, dass sich die Kunden auch wie ein höflicher König verhalten – oftmals eher wie bockige, kleine Königskinder. Viele Verkäufer/innen haben immer im Hinterkopf: “Wann kommt der nächste Idiot um die Ecke?!”


1. “Wer will schon ausreden?”

Bild1

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

2. “Klar, Familien- und Freizeit wird überbewertet.”

Bild2

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

3. “Klar, reden Sie nur, ich habe nichts anderes zu tun.”

Bild3

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

4. “Logo, wir brauchen unser Gehalt ja nicht.”

Bild4

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

5. “Mein Gott, dann geh und überleg erst, was du willst.”

Bild5

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

6. “Schon klar, überleg mal, warum!”

Bild6

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

7. “Klar, wenn ich das aus dem Tiefkühl geholt habe und es seit einer halben Stunde durch den Laden getragen habe, dann will ich das auch nicht mehr.”

Bild7

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

8. “Logo, und das nächste Mal, wenn ich bei dir was kaufe, dann bekomme ich das auch umsonst.”

Bild8

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

9. “Unsere Fahrer warten nur auf Sie, seit Tagen stehen die schon im Lager und warten.”

Bild9

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

10. “Wann haben wir was miteinander getrunken, dass wir uns so gut kennen?”

Bild10

frustrierterverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

11. “Bitte was? Ist das dann weniger Geld?”

Bild11

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

12. “Schon mal was von Höflichkeit und Anstand gehört?”

Bild12

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

13. “Wenn das einmal pro Woche so ist, dann dürfen Sie sich beschweren.”

Bild13

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

14. “Geht es nicht noch etwas größer?”

Bild14

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

15. “Klar, und wenn es dann keiner kauft, bekomme ich von Ihnen das Geld, welches dann in der Bilanz fehlt?”

Bild15

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

16. “Wir sind keine Bank! Wir haben keinen Zählautomaten! Und wir müssen das Ende des Tages aus unserer Kasse zählen!”

Bild16

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

17. “Wie kann man eine Liste, was man gekauft hat, mit den dementsprechenden Kosten, nicht verstehen?!”

Bild17

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

18. “Klar, wenn Sie das nächste Mal anständig alles aufs Band legen.”

Bild18

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

19. “Ich möchte einmal zu denen heim und das dort machen.”

Bild19

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

20. “…”

Bild20

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

21. “Warum wünscht man sich dann keinen Gutschein? Oder etwas, das man haben will?”

Bild21

frustrierteverkaeufer / Via frustrierteverkaeufer.tumblr.com

Teile diese Liste, damit mehr Menschen darüber nachdenken!


Quelle Buzzfeed
Loading...