Der kleine Junge wird von 2 streunenden Hunden gebissen – und gerettet


Auf Überwachungskameras sieht man manchmal Szenen, die erschreckend sind. Hier geht es um ein Video aus Anaheim, Kalifornien, bei der eine Mutter mit ihrem kleinen, 2-jährigen Sohn das Haus verlässt – nur um dann zu sehen, dass zwei streunende Hunde ihren Sohn anfallen. Die Mutter kann noch gar nicht realisieren, was die beiden Hunde da tun, als sie sich schon in das Kind verbissen haben – und der Junge geht zu Boden. Grayson Bishop, der Junge, weiß nicht, wie ihm geschieht, als seine Mutter Samantha ihn aus dem Biss der aggressiven Hunde löst und mit ihm ins Haus flüchtet.

Youtube/master_tube99

Die Hunde verfolgen Mutter und Sohn bis zum Haus, beißen Samantha, während diese verzweifelt nach ihrem Hausschlüssel sucht. Grayson blutet stark, Samantha versucht ihn mit allem zu schützen, was sie kann.

Youtube/master_tube99

Youtube/master_tube99

Die Hunde werden immer wilder, sie verbeißen sich wieder in den Jungen, bekommen seine Haare zu fassen und schleifen ihn über den Boden – Samantha ist verzweifelt und wirft sich über ihr Kind. Mit ihrem Körper schützt sie nun den am Boden liegenden Jungen. Leslie Arias, selbst erst 17 Jahre alt, bekommt die Szene mit und greift ein – sie hat die Schreie gehört und greift die Hunde mit einer Eisenstange an. Mehrmals wird sie auch gebissen, bis ein anderer Nachbar auch zur Hilfe eilt. Einen der Hunde kann dieser weg ziehen, Mutter und Kind können in Sicherheit gebracht werden. Leslie ruft von Zuhause die Polizei, auch ein Krankenwagen für die Gebissenen ist unterwegs. Grayson ist schwer verletzt.

Youtube/master_tube99

Schwere Bisswunden sind auf dem kleinen Körper zu sehen, und doch überlebt Grayson. Spencer Bishop ist der Vater von Grayson und hört mit Schrecken die Vorfälle. Seiner Frau und den Nachbarn verdankt er das Leben seines Sohnes – die Hunde hätten von selbst niemals wieder los gelassen.

Youtube/master_tube99

Youtube/master_tube99

Samantha und ihre Nachbarn sind Helden – auch wenn Grayson lange für die Genesung brauchen wird, wird alles abheilen. Die Gesichtsverletzungen brauchen in jedem Fall noch einige Operationen, aber auch das wird verheilen. Sie haben überlebt. Die Familie wird Zeit brauchen, um dieses schreckliche Erlebnis zu verkraften. Die Besitzer der angriffslustigen Hunde werden nun gesucht – damit sie zur Rechenschaft gezogen werden können. Eines der Tiere hat man schnell gefunden und schon eingeschläfert – was mit dem Besitzer passiert, ist leider noch nicht klar. Hoffentlich wird der Besitzer hart bestraft, auch der andere Hund mit Besitzer gefunden und ihm dasselbe zuteil. Solche Menschen sollten keine Tiere halten dürfen, denn jeder Hund kann bei falscher und grausamer Haltung bissig werden. Eine dramatische Geschichte von Samantha und Grayson, welche auch als Reportage ausgestrahlt wird.

Teile den Beitrag, um auch andere darüber aufzuklären.

Quelle YouTube
Loading...