Türschild DIY


Vor einigen Jahren wurden die Möglichkeiten, wo man überall Tafeln anbringen konnte, unendlich. Und so wurde es auch zum Hype, immer und überall mit Tafeln und Kreiden (die gibt es auch in flüssig für Schönschreiben) zu basteln. Ob in Restaurants oder zuhause, überall wurde und wird mit Kreide hantiert – und warum auch nicht, es ist immer wieder abwaschbar und neu zu bemalen und beschreiben. Und so kam auch jemand auf die Idee, ein Willkommen-Schild selbst zu designen. Du brauchst dafür:

• Eine Holzscheibe
• Heißklebepistole
• Einen Bindfaden, zum Beispiel aus Jute
• Tafelfarbe
• Schere
• Kreide
• Lackpinsel


Und so geht es:
• Die Schnur als ‘Aufhängung’ mit Heißkleber an die Rückseite der Holzscheibe kleben, möglichst weit oben nochmal fest machen, damit das Schild nicht nach vorne weg kippt.
• Die Vorderseite der Scheibe mit Tafelfarbe bepinseln, dabei einen schmalen Rand aus Naturholz belassen, dann nach innen arbeiten, mit horizontalen Strichen geht es am besten, dann ist die erste Schicht fertig. Trocknen lassen.
• Vorherigen Punkt wiederholen, nur mit vertikalen Strichen arbeiten. Wieder trocknen lassen.
• Dann beschreiben und dein Schild genießen.

Teile den Beitrag, um auch anderen dieses tolle Design zu zeigen.

Quelle LittleThings
Loading...