Diese siamesischen Zwillinge werden getrennt


Siamesische Zwillinge sind eine Seltenheit – noch seltener ist, wenn man den Versuch unternimmt sie zu trennen. Auch Jadon und Anias McDonald wurden 2015 zusammengewachsen geboren, die Verbindung ist ausgerechnet am Kopf zustande gekommen. Die Eltern lieben ihre Kinder, aber sie wussten, dass sie den Versuch wagen mussten, die Beiden trennen zu lassen. Sie sollten die Chance auf ein eigenes, gesundes Leben haben. Die Familie, die eigentlich in Illinois lebt, fuhr für diese OP extra nach New York. 27 Stunden blieben die Ärzte und die Babys im OP.

Zum Glück war alles erfolgreich. Anias war noch etwas schwach und brauchte länger für die Genesung, aber alles lief gut ab. Jadon konnte schnell von seiner Mutter Nicole gehalten werden – das erste Mal in ihrem Leben. 13 Monate lang musste sie sich beherrschen und konnte nur unter großen Strapazen und mit Vorbereitung einen ihrer Söhne im Arm halten. Wenn jemand anderes den anderen hielt. Die Jungs werden noch einige Probleme haben und lange für die vollständige Genesung brauchen, aber die Familie wird gemeinsam auch diese Hürde schaffen.


Teile diesen Beitrag, um auch anderen die Hoffnung zurück zu geben.

Quelle YouTube
Loading...