Eine alte schwedische Tradition sorgt für Gänsehaut


Früher, als viele Menschen in Schweden noch auf der Alm mit Kühen arbeiteten, entstand eine alte Tradition, die dabei half die Tiere zusammenzurufen. Kulning nennt man die melodischen Rufe, die dem hierzulande bekannteren Jodeln sehr ähnlich kommen. Der Vorteil des Kulning ist, dass die Kühe es noch kilometerweit hören können. Obwohl die alte Kunst heutzutage kaum mehr verbreitet ist, bemüht sich Jonna Jinton, eine junge Frau aus Schweden, sie zu erlernen. Als sie sich auf eine Kuhweide stellt und den lauten Ruf anstimmt, passiert etwas Unglaubliches:

Obwohl die Kühe Kulning nicht mehr kennen und den Ruf noch nie gehört haben, laufen sie instinktiv auf die junge Frau zu. Sie selbst meint dazu: “Es war wie Magie, als sie alle zu mir kamen. Es muss etwas in ihrem Inneren sein, dass sich an diese alten Klänge erinnert.” Aber das Kulning ist nicht nur effektiv, sondern auch wunderschön anzuhören. Ich fühle mich um Jahrhunderte in der Zeit zurückversetzt! Teile das beeindruckende Video der jungen Schwedin mit allen, die du kennst.


Quelle YouTube
Loading...