Frau lässt Achselhaare wachsen und zeigt es öffentlich


Laura De stammt aus Belgien und ist eine normale, junge Frau. Bis auf die Tatsache, dass sie einen riesengroßen Shitstorm im Internet los getreten hat, der sich vor allem gegen sie richtet. Aber sie hat keine Tiere gequält, keine Kinder geschlagen – und wir haben nicht mehr 1800, also was kann so schlimm gewesen sein? Die Bilder, die sie hoch geladen hat, haben Beschimpfungen und sogar Morddrohungen ausgelöst, wobei sie einfach nur posiert hat, wie sie ist, wie sie sich sieht.

bildschirmfoto-2016-10-07-um-09-30-53
Facebook

Sie hat einfach nur unrasierte Achseln auf diesen Bildern. Dieses Bild im Speziellen wurde rasend schnell im Netz verbreitet – über 2.500 Mal alleine in Facebook geteilt. Die Likes sind überwältigend, aber es sind auch sehr viele Kommentare darunter, welche sich gegen Laura’s Selbstdarstellung aussprechen. Haarige Frauenachseln sind so verpönt, dass sie als unverschämte Provokation angesehen werden. Kommentare wie “Rasier dich, du bis widerlich” und “Verdammte Schlampe”, sowie “Du bist schmutziger als ein Tier” waren die Regel. Es sind nur wenige Auszüge aus Kommentaren, welche die junge Frau selbst angreifen.

bildschirmfoto-2016-10-07-um-09-31-07

Facebook

Laura ist geschockt, aber veröffentlicht noch mehr Bilder – und einen Beitrag. Sie ruft zu Frieden und Mäßigung aus. Frankreich und Belgien haben keinen Feminismus mehr nötig – auch viele andere westliche Länder nicht. Frauen haben ein starkes und sicheres Leben, wenn sie es wollen. Aber die Aggressionen gehen auch nicht nur von Männern aus, auch viele Frauen haben üble Dinge geschrieben. Das kann alles nicht wahr sein, denn wem etwas nicht gefällt, dann soll er nicht hin schauen.

Wäre es ein Mann auf dem Bild gewesen, mit haarigen Achseln, hätten dann auch solche Kommentare darunter gestanden? Nein. Und das ist traurig. Wer bestimmt, wie man aussehen muss? Frauen müssen leider immer noch in ein Raster, in ein bestimmtes Muster passen, sonst werden sie angegriffen. Wenn man sich öffentlich zu seiner ‘Andersartigkeit’ bekennt, dann wird man oft fertig gemacht – konzentrierte Wut und Abscheu schlägt einem entgegen.

bildschirmfoto-2016-10-07-um-09-31-14

Facebook

Rational betrachtet, ist es eher gesundheitsschädlich, sich zu rasieren oder zu epilieren. Hautreizungen und Entzündungen rühren oft von der Rasur, Männer wissen dass, denn ihr Gesicht brennt oft danach. Viele kommen dadurch nicht mal auf die Idee, sich auch noch unter den Achseln oder sonst wo zu rasieren. Diese Schönheitsideale haben aber leider wenig mit gesundem Menschenverstand und Gesundheit zu tun.
Laura hatte genug. Und sie gestaltet ihren Körper, wie sie es möchte. Wie es Jungs und Männer auch tun. Haarentfernung an sich ist für Laura nichts schlimmes, aber sie möchte es eben nicht.

bildschirmfoto-2016-10-07-um-09-31-24
Facebook

bildschirmfoto-2016-10-07-um-09-31-31

Facebook

Und auch wenn man sie im Netz beschimpft, lacht sie weiter hinreißend in die Kamera und lebt ihr Leben. Leben und leben lassen – das ist ihr Motto. Dieses Motto sollten sich viel mehr Menschen aneignen. Teile den Beitrag, um es ihnen zu zeigen.

 

Quelle Facebook
Loading...