Fette Brautjunger nimmt fast 100kg ab


Den menschlichen Körper gibt es in allen Formen und Größen, aber es kann oft schwierig sein, zuzugeben, dass man in das eine oder andere Extrem abrutscht. Viele Menschen kämpfen heutzutage mit dem Übergewicht, sie werden aber auch oft Opfer von herzlosen Menschen, die sie wegen ihrem Gewicht mobben. Körperliche und seelische Qualen kennt auch Mallory Manning von Kindesbeinen an. Sie kommt aus Marion, Australien, und ihr war auch in der Schule schon klar, dass sie schwerer war als ihre Mitschüler. Auch als sie älter wurde, änderte sich nicht viel, nur die Kommentare wurden gehässiger und deutlicher. Bis sie sich mit 27 auf einem Bild sah, wie schlimm es mit ihr gekommen war. Süßigkeiten und FastFood hatten schreckliches mit ihrem Körper angerichtet. Aber Mallory wollte kämpfen und sich ändern.

Catersnews

Zu ihrer schlimmsten Zeit wog Mallory 336 Pfund, brauchte am Tag etwa 5.000 Kalorien. Überall waren Süßigkeiten, der Fernseher stand vor dem Bett, damit sie ihn immer erreichen konnte. “Fettes Schwein” wurde sie als Kind immer genannt, während sie weiter in sich hinein futterte und sich selbst gut zusprach, alles wäre ja nicht so schlimm. Ihrer Familie zuliebe war sie tapfer, sie lächelte und war immer freundlich. Aber heimlich, in ihrem Zimmer wurde es immer schlimmer.

Auch wenn sie sehr aktiv war, Softball in der Schule spielte, war ihr immer bewusst, wie sie aussah. Sie war die einzige, die eine extra große Uniform im Team brauchte. Leider aß sie oft, nachdem sie ein Spiel oder Training hatte, FastFood und Süßigkeiten – so konnte der Sport nichts helfen. Als sie 2013 auf einer Hochzeit als Brautjungfer eingeladen war, fiel Mallory auf den Bildern danach auf, wie sehr sie sich verändert hatte. Die Ausreden, die sie sich die Jahre über angewöhnt hatte, waren weg, ihr wurde klar, dass sie einfach nur dick war. Aber sie versteckte sich nicht länger, sondern beschloss, endlich ab zu nehmen.

Es war ihr peinlich, ihren Freunden und der Familie zu erklären, dass sie sich ändern wollte, dass ihr Trainings- und Diät-Plan ihr weniger Zeit für alles andere lassen würde. Jeden Tag ging die junge Frau ins Fitnessstudio. Nach zwei langen Jahren waren unglaubliche 160 Pfund runter. Das Kleid der Hochzeit hat sie immer noch im Schrank, aber sonst hat sich ihre Garderobe geändert. Beeindruckend, was sie aus ihrem Körper gemacht hat. Einen teuren Trainer, einen Ernährungswissenschaftler, eine Operation – all das hatte Mallory nicht nötig. Sie schaffte das alles alleine, suchte sich die Infos online zusammen.

Freunde und Familie erkannten schnell einen Unterschied, als die Kleidung lockerer saß. Aber die, welche sie seit einiger Zeit nicht mehr gesehen hatten, können es kaum fassen. Klar, dass ihr Verlobter an ihrer Seite stand und sie unterstützte. Er freute sich mit Mallory, als die Pfunde fielen.

Sie hat seither viele Komplimente bekommen, aber das schönste ist, als ihr jemand gesagt hat, dass sie ‘wirklich glücklich’ aussieht. Unsicherheiten sind Vergangenheit, ihre Witze und das falsche Lächeln hat sie nicht mehr nötig. Teile den Beitrag, wenn dir diese Geschichte gefällt.

Quelle Catersnews
Loading...