Mit einer Getränkedose zu mehr WLAN-Signal


Das WLAN-Signal ist ein ewiges Problem, das nie stark genug sein kann. Es gibt verschiedene Gründe, ob der Router zu weit weg steht, die Wände zu dick sind, viel Stahl in Wände eingearbeitet ist oder Fremdsignale extrem stören – irgendwas ist in fast jeder Wohnung, in fast jedem Büro. Aber es gibt auch ein einfaches, günstiges Heilmittel – und man muss in keinen Elektromarkt dafür! Im Gegenteil, fast jeder hat eine leere Getränkedose und wenn nicht, dann kann man ja schnell eine leckere Dose mit dem Lieblingsgetränk leer machen. Zum Wohl!


Die Dose also leer machen.

YouTube/kipkay

Dann die Lasche entfernen, am Besten mit einigen auf-und-ab-Bewegungen.

YouTube/kipkay

Dann muss der Boden weg – ein spitzes Messer, mehrmals in die Wand gestochen, hilft dabei.

YouTube/kipkay

Dann mit einer Schere den Boden ab schneiden.

YouTube/kipkay

Auch den Deckel der Dose entfernen, aber nicht ganz durch schneiden.

YouTube/kipkay

Oben einen 3 cm breiten Streifen stehen lassen.

YouTube/kipkay

Gegenüber dem stehen gelassenen Streifen nun die Dose aufschneiden.

YouTube/kipkay

Die Dose aufklappen – aber die Kanten sind scharf, also Vorsicht!

YouTube/kipkay

Das ist das Produkt, was wir jetzt haben sollten:

YouTube/kipkay

Etwas Klebemasse (z.B. Blu-Tack von Bostik) brauchst du nun – diese kommt dahin, wo die Lasche war.

YouTube/kipkay

Dann alles so an dem Router befestigen.

YouTube/kipkay

Dein Model des Routers hat zwei Antennen? Dann nutze 2 Dosen. Die Signalstärke wird sich merklich verbessern!

YouTube/kipkay

Das Video erklärt alles nochmal:

Wenn du einen Router mit Stabantenne hast, ist das ein geniales Mittel. Auch Alufolie kann man dazu nutzen, es ist aber nicht so effektiv.

Teile den Beitrag, um auch andere zu begeistern.

Quelle YouTube
Loading...