Dieses Kind kehrt von den Toten zurück


Ein glückliches Ehepaar aus London, so könnte man Francesca und Lee Moore-Williams beschreiben. Sie haben zwei zuckersüße Kinder, die ihr Glück perfekt machen – bis mit ihrer Tochter Bella Unglaubliches geschieht. Das Mädchen ist erst 18 Monate alt, als ihr Martyrium anfängt – und keiner kann wissen, wie lange das arme Kind noch zu leben hat. Sie ist ein süßes Mädchen, überall beliebt, sie hat immer gute Laune und verbreitet gute Stimmung. Bis sie krank wird – mitten im Familienurlaub:

Bild1

Facebook/Lee Moore-williams

Mit einem Mal verliert Bella alle ihre Haare, niemand kann erklären, warum. Schnell wird sie nach Hause und in ein Londoner Krankenhaus gebracht, die Untersuchungen ergeben eine schockierende Diagnose.


Bild2

Facebook/Lee Moore-williams

Bild3

Facebook/Lee Moore-williams

Es wurde ein Gehirnscan gemacht, bei dem einige Anomalien aufgetaucht sind. Das kleine Mädchen wird immer schwächer, die Krankheit scheint zu siegen – nur noch über Schläuche und Sonden kann Bella am Leben erhalten werden. Ohne die Geräte würde sie einfach ersticken. Laut der letzten Tests hat Bella einen Biotinidase-Mangel, welcher dafür sorgt, dass die Zellen nicht mehr gesund nachwachsen. Das Enzym wird in Bellas Körper nicht mehr her gestellt, die Muskelmasse erschlafft. Auch die des Herzens und der Lungen – überlebenswichtige Muskulatur.

Bild4

Facebook/Lee Moore-williams

Bild5

Facebook/Lee Moore-williams

Diese Krankheit tritt nur bei einer unter 60.000 Geburten auf. Bella wird es laut den Ärzten nicht mehr lange überleben, denn die Atmung des Mädchens wird immer schwächer. Francesca und Lee werden eine wichtige Entscheidung treffen müssen – und sie wollen ihr Mädchen nicht mehr länger leiden lassen. Sie wollen die lebenserhaltenden Maschinen abschalten lassen, damit ihre Tochter ein friedliches Ende finden kann. Freunde und Familie sollen sich verabschieden können, dann ist es so weit. Sie betrauern ihre Tochter, die Apparate werden abgeschaltet. Sie halten Bellas Hände, als sie ihren letzten Atemzug macht – und dabei entsteht dieses Bild.

Bild6

Facebook/Lee Moore-williams

Bild7

Facebook/Lee Moore-williams

Aber dann passiert das Wunder: Bella schlägt um sich, schreit. Die Ärzte eilen herbei, der Sauerstoffgehalt in Bellas Blut steigt an, normalisiert sich – die Kleine lebt. Ohne Maschinen, ohne Schläuche; sie muss nur noch einige Medikamente nehmen, und auch das ist nur eine Frage der Zeit. Einige Wochen später geht es Bella gut und sie erholt sich schnell. 5 Monate später ist alles anders: Bellas Haare sind nachgewachsen, sie lacht wieder. Ein Weihnachtswunder, an das niemand geglaubt hatte.

Bild8

Facebook/Lee Moore-williams

Teile dieses Wunder!

Quelle Facebook
Loading...