Die Tochter besteht darauf, dass Mama schwanger ist. Und er Arzt gibt ihr Recht.


Summer möchte unbedingt ein Geschwisterchen – und als ihre Mutter Sadie Brittle wieder schwanger wird, ist die Kleine überglücklich. Sadie ist 32 Jahre alt, arbeitet als Frisörin und liebt ihre Tochter und ihren Mann Gary. Die Familie freut sich, dass sie bald um ein Baby größer sind. Es soll aber nicht sein, denn der Embryo hatte sich nicht in, sondern ausserhalb der Gebärmutter entwickelt. Dies nennt man eine ektope Schwangerschaft – und es führt fast immer zu einer Fehlgeburt. Wenn nicht, muss die Schwangerschaft abgebrochen werden. Eine schlimme Zeit für die Familie …

Facebook

Sadie ist niedergeschlagen – aber während sie alle noch um das Kind trauern, bemerkt Sadie, dass etwas nicht stimmt. Ihr Bauch wird jeden Tag größer. Sadie geht mit Summer einkaufen, als Summer zu ihrer Mutter meint, dass sie noch Milch und eine Milchflasche für das Baby brauchen würden.


Facebook

Facebook

Sadie und ihr Mann versuchen, Summer zu erklären, dass das Baby gestorben ist. Die Kleine besteht aber darauf, dass es ein Baby gibt – und dass es auch geboren werden wird. Sadie ist verunsichert und macht nach wenigen Tagen des Nachdenkens – der Bauch will einfach nicht weg gehen! – einen Schwangerschaftstest. Und sie ist schwanger! Erneut geht sie zum Gynäkologen, der es auch nicht fassen kann. Eines der Babys war ausserhalb der Gebärmutter gewesen – aber das andere hatte sich so, wie es sein sollte, in der Gebärmutter angesiedelt und ist gewachsen. 23 Jahre ist der Gynäkologe schon praktizierender Arzt, aber das hat er noch nie gesehen. Es ist alles in Ordnung mit dem Baby, der Ultraschall war vorbildlich, der Herzschlag ist da. Sadie ist in der neunzehnten Woche schwanger.

Facebook

Beide Zwillinge werden nicht zur Welt kommen – nur eines der Embryonen hat überlebt. Eine extrem seltene Form der Zwillings-Schwangerschaft. Das Ehepaar kann sein Glück nicht fassen – und woher hat Summer das alles gewusst?

Facebook

Youtube/Tariq Amin

Im November wird das Baby geboren. Ein kleiner Junge namens Teddy, der kerngesund ist und immerhin 3 kg auf die Waage bringt. Seine Schwester ist überglücklich – endlich ein Spielkamerad! Eine Fehlgeburt ist nie leicht zu ertragen. Aber Teddys Geburt ist ein tolles Trostpflaster – und er wird über alles geliebt. Das kleine Wunder ist nun Teil der glücklichen Familie. Teile den Beitrag, um auch andere an Wunder glauben zu lassen.

Quelle Facebook
Loading...