Selbst gemachte, günstige BeautyStrips


Eine Frau braucht saubere, schöne Haut. Mitesser und Pickel haben da nichts verloren. Aber die teuren BeautyStrips kann sich ja kaum jemand leisten. 10 € und mehr sind die Regel, vor allem, wenn sie auch etwas bringen sollen. Die Poren müssen schließlich perfekt sauber werden. Aber es gibt ein DIY-Rezept, mit welchem man die Strips selbst machen kann, die Utensilien dafür hat man meist daheim. Warum du das machen solltest? Es kostet sehr viel weniger Geld, braucht auch nicht viel mehr Zeit und es wirkt wunderbar. Schau, was du alles dafür brauchst:


• 225 g Gelatine ohne Zusätze (keine Götterspeise!)
• 1 1/2 bis 2 El Milch
und dann kannst du los legen. Reinige dein Gesicht gründlich, trockne es ab. Verrühre die zwei Dinge, bis sie eine klumpige Masse ergeben.

10-15 Sekunden in die Mikrowelle. Wenn die Masse zu dick ist, noch etwas Milch nachgießen. Kurz abkühlen lassen, umrühren und auf das Gesicht auftragen – aber beeile dich, die Masse härtet schnell aus.

Die Paste kannst du auf dem gesamten Gesicht anwenden, aber auch einzelne Partien können behandelt werden.

Mindestens 15 Minuten sollte die Masse trocknen, länger ist aber auch kein Problem. Wenn du das Gesicht bewegst, sollte es brechen, dann ist es perfekt.

Abrubbeln, abstreifen, abkratzen, das Gesicht befreien. Schau aber, dass du deine Haut nicht zu sehr reizt.

Verletze deine Gesichtshaut so wenig wie möglich. Danach die Haut abwaschen, eincremen nicht vergessen.

Teile den Beitrag, um auch anderen diese Wellness-Behandlung zukommen zu lassen.


Quelle PetitElefant
Loading...