Abnehmen

Junger Mann nimmt in einem Jahr 60 Kilo ab

Vor nur vier Jahren war Lucas 25 Jahre alt und wog 136 Kilo. Er selbst gibt heute zu, dass er damals süchtig nach Junk Food und Süßigkeiten war und Sport hasste. Doch im Dezember 2012 fasste Lucas endlich den Entschluss, abzunehmen und wieder gesund zu werden. Doch das war noch nicht alles – statt seine Diät-Pläne mit allen zu teilen, hielt Lucas sie vor seiner Familie völlig geheim, während er seine Abnehm-Erfolge auf Reddit dokumentierte. Das Ganze von seinem Vater und seiner Stiefmutter zu verstecken war relativ leicht, da er sie normalerweise nur einmal im Sommer und an Weihnachten besuchte. Um die Überraschung nicht zu früh zu enthüllen, erfand er eine Ausrede, warum er seine Eltern im Sommer nicht sehen konnte.

In der Zwischenzeit veränderte Lucas seine Essgewohnheiten völlig und führte ein Tagebuch, in dem er ein ganzes Jahr lang ganz genau aufzeichnete, was er aß. Nachdem er 45 Kilo verloren hatte, fing er an, jeden Tag acht Kilometer zur Arbeit zu laufen. Und wirklich, nach nur einem Jahr knallharter Diät hatte Lucas 59 Kilo verloren! An Weihnachten war es dann so weit – Lucas enthüllte seinen neuen Körper vor seinem Vater Jeff und seiner Stiefmutter Susan. Zu unserem Glück wurde das Ganze sogar auf Video festgehalten, denn Lucas befürchtete, dass seine Familie ihn nicht einmal erkennen würde. So sah Lucas vor seiner Diät aus. Damals wog er noch 136 Kilo und versprach sich selbst, das überflüssige Gewicht endlich loszuwerden, um seine Familie zu überraschen und wieder einen gesunden Körper zu haben.

Imgur

Imgur

Nachdem er stolze 59 Kilo abgenommen hatte, war Lucas schließlich bereit, seiner Familie den neuen Look an Weihnachten zu zeigen. Die Reaktionen sind unbezahlbar! Sieh dir die gelungene Enthüllung in diesem Video selbst an. Jeff und Susan erleben die Überraschung ihres Lebens, als Lucas plötzlich die Treppe herunter kommt. Später erzählen die beiden, dass sie nicht stolzer auf ihren Sohn sein könnten.

Es ist wirklich inspirierend zu sehen, was Lucas in nur einem Jahr erreicht hat! Teile seine Geschichte deswegen mit allen, die du kennst.

Quelle littlethings

Mann verliert über 150 Kilo, in dem er zu Fuß einkaufen geht

Jeder, der schonmal versucht hat abzunehmen, weiß, wie schwer es sein kann. Es ist ja nicht so, dass dein Körper keinen Sport machen kann – es ist nur, dass dein Hirn es auch wollen muss. In den meisten Fällen ist es das größte Problem, die mentale Disziplin zu entwickeln, damit sich der Körper verändert. Es gibt tausende (wenn nicht Millionen) von Methoden und Programmen, die den Weg zum gesünderen Körper zeigen sollen … aber in Wirklichkeit kommt es auf den Einzelnen an, und wie er seinen vorhandenen Lebensstil verändern kann (anstatt ihn komplett aufzugeben). Das ist die unglaubliche Geschichte darüber, wie so etwas einfaches wie zu Fuß einzukaufen dein ganzes Leben verändern kann.

Pasquale “Pat” Brocco ist ganz schön dick. Hier ist er 28 Jahre alt und kann sein großartiges Leben nicht wirklich genießen. Der Ehemann und Vater war ziemlich übergewichtig, aber in vielen Hinsichten war das für ihn die Normalität.

e65414c2-c5e4-43e4-95f4-b9f5bef20fec

via Instagram / @possiblepat

“Fat Pat”
Das war seit seiner Kindheit sein Spitzname. Das Lächeln auf diesen Bildern verbergen den schwierigen Kampf, der noch viel schwieriger werden sollte, bevor er endlich leichter wurde. “Meine Lieblingsdroge war Essen, und ich habe sie so viele Jahre lang missbraucht, ohne zu wissen, welchen Schaden ich damit anrichte.”

0f89068b-519c-4429-9238-58bc820ff42f

via YouTube / Good Morning America

Das Lächeln blieb, während das Gewicht zunahm. Als die Jahre vergingen, nahm Pat immer mehr zu. Er ist 2,03 m groß, aber sein Gewicht ließ ihn einige Male so groß erscheinen. Obwohl Pat immer ein breites Lächeln trug, war er alles andere als glücklich.

9450d04b-5d48-4335-89eb-5e456ff12fbd

via Instagram / @possiblepat

Schließlich bekam er eine Diagnose, mit der er nicht leben konnte. Der Arzt sagte, dass Pat im Schlaf sterben könnte. Diese kurze, aber überwältigende Aussage war zu viel Realität für Pats geübte Ausreden-Maschinerie. Er beschloss, dass er nicht kampflos untergehen würde – und er hatte den perfekten Grund, sich mehr darum zu kümmern …

29c7d415-fdfb-454c-b1b7-987e6084ebda

via Instagram / @possiblepat

Pat war gerade Papa geworden. Die Worte des Arztes berührten Pat besonders empfindlich, weil er eine Familie zu versorgen hatte. Und er wollte natürlich seinen neugeborenen Sohn aufwachsen sehen. Eine große Veränderung war die Einzige Möglichkeit dafür, und dafür war ein schwerer erster Schritt notwendig: Pat musste anfangen, sich selbst zu sehen.

ef9ae9ed-6a70-4b6c-9b30-e9dfc2fd6b50

via Instagram / @possiblepat

Als er in sich hinein hörte, war er schockiert. “Ich war angewidert.” Übergewicht schleicht sich regelrecht ein, vor allem wenn Scham und Schmerz Teil des Problems sind. Pat wusste, dass er übergewichtig war, dass er es immer gewesen war, aber ihm war nicht klar, wie fett er tatsächlich geworden war. “Mein Bauch hing auf meine Oberschenkel hinunter. Meine Brust hing genauso herunter”, erzählte Pat. Auf diesem Foto wog Pat 275 kg bei einer Größe von 2,03 m.

3ecbe742-7759-4dd3-b4e4-61fc22911148

via Instagram / @possiblepat

Der Neuanfang. Das Selfie im Badezimmerspiegel war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Pat war fest entschlossen, sich dramatisch zum Besseren zu wenden. Es begann zuhause bei der Quelle des Problems: seinem Kühlschrank. Er war voller Junk-Food, das sofort weg musste – bevor seine neu gefundene Entschlossenheit nachlassen würde. Pat warf den gesamten Kühlschrankinhalt weg und beschloss, dass er sich sein Essen von jetzt an verdienen würde.

a1ac7977-b270-43cf-af79-fc6a58fc1521

via 97.9 Kick FM

Der örtliche Supermarkt war genau eine Meile entfernt… Das Haus war frei von Lebensmitteln und seine Einstellung zu Gesundheit war frisch und klar. Pat beschloss, der beste Anfang eines ausgeglichenen Lebensstils wäre, zu Fuß zu gehen. Man geht am besten mit einem Ziel vor Augen, und da Essen nun rar war, entschied Pat, dass er jedes Mal, wenn er hungrig war, zum Supermarkt laufen würde. Eine Meile hin und eine Meile zurück, zusätzlich das Gewicht der gekauften Lebensmittel. Bei drei Mahlzeiten am Tag waren das sechs Meilen – fast zehn Kilometer!

7d73cb95-4316-43ce-bc15-4bbffeb22794

via CNN

“Ja, ich bin immer noch der gleiche Mensch – nur mit einem anderen Blick aufs Leben! Ich habe verstanden, dass es auf meine Gesundheit wirklich ankommt. Unsere Gesundheit ist unser Reichtum!” Der Gang zum Supermarkt erwies sich als großartiger Weg zu einem besseren, gesünderen Leben. Er blieb dabei, und nach einem Jahr ehrlicher Selbstverpflichtung hatte Pat unglaubliche 90 kg abgenommen. Als er dazu in der Lage war, ging Pat ins Fitnesscenter und verlor immer mehr Körperfett und baute Muskeln auf. Er fing an, seine Fortschritte online zu posten, und das Internet war überwältigt. “Links liege ich mit 275 kg und über 53 % Körperfett praktisch im Sterbebett, mit hohem Blutdruck, kurz vor Diabetes und krankhaft fettleibig, und rechts habe ich 125 kg, 10 % [Körperfett] und bin gesund!”

0b0f87f5-2b34-4668-bee4-6afbb1c778d8

via Instagram / @possiblepat

“Genau das zeigt mit aller Deutlichkeit, was ich geschafft habe. Egal, wo im Leben du stehst, du kannst etwas aus dir machen.” Pat veröffentlichte dieses Bild auf Instagram, das seinen ganzen Fortschritt durch harte körperliche und mentale Arbeit wiedergab. “Niemand kann dich zwingen, gesund zu essen. Niemand kann dich zum Ausdauertraining zwingen. Niemand kann dich zwingen, Gewichte zu stemmen. Am Ende des Tages musst du es für dich selbst tun und wirklich etwas verändern wollen. Es bringt nichts, wenn du nur eine Fitness-Phase hast.”

99abfe77-3b2c-4eb3-9e3d-5cceac0333c2

via Instagram / @possiblepat | Kizzito EJam

“Das hier zeigt noch besser, was ich geschafft habe!” Fortschrittsbilder sind ein wichtiger Bestandteil jeder Körperveränderung. Pat ließ einen IDXA Body Scan machen, um zu sehen, wie sein Körperfett verteilt war und wo er es verlor. “Links war ich vor zwei Jahren, am Beginn meiner Veränderung. Ich hatte 275 kg und 53 % [Körperfett]. Gelb zeigt überfettete Bereiche, rot zeigt gefährlich fettleibige Bereiche! Wie ihr seht, befindet sich das Fett an der Leber und am ganzen Körper und es gibt sehr wenig Muskeln. Ich war zu dick für die Maschine! Rechts bin ich heute, mit 11,1 % [Körperfett] und fast nur Muskeln. Ich habe über 145 kg und 40,9 % [Körperfett] verloren und über 22 kg fettfreie Masse aufgebaut!”

a081d136-868e-4c05-a80b-df564118c024

via Instagram / @possiblepat

Nach und nach, Schritt für Schritt. Pat ist bescheiden und ehrlich. Er geht immer offen mit seinem Kampf um und erzählt, warum es am Ende all das wert ist: “Wir alle machen im Leben auch Fehler. Ich bin einfach nur dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte, mich zu ändern, zu lernen, und an meinen Fehlern zu wachsen. Manche Leute versuchen es gar nicht erst, manche geben auf, manche denken, es wäre unmöglich! Ich bin da, um euch zu sagen und zu zeigen, dass es sehr wohl möglich ist!” Aber es gab immer noch eine Sache, die Pat nicht allein schaffen konnte. Er hatte immer noch etwa 13 kg lose Haut an seinem jetzt durchtrainierten Körper hängen …

bc9dbf9e-3de3-42c7-906b-d18179660085

via Instagram / @possiblepat

Der Arzt, zu dem Pat wirklich gehen wollte. Obwohl Pat seinen neuen Körper liebte, sah er immer noch nicht ganz so aus, wie er es sich vorstellte. Nachdem er 150 kg abgenommen hatte, musste noch eine Menge überschüssiger Haut entfernt werden, bevor die Veränderung komplett war. Kein Training der Welt würde so viel Haut straffen, also tat der Arzt, was er konnte …

51da1a40-c646-404d-a796-a5fedf961616

via Instagram / @possiblepat

Das Endergebnis ist unglaublich. “Das hier ist eineinhalb Tage nach der Operation und man sieht schon den Unterschied! Obwohl vieles noch geschwollen ist, entwickelt es sich großartig. Das ist der Anfang eines neuen Kapitels auf meinem Weg, und der Weg ist jetzt ein Lebensstil geworden. Ich habe nicht vor, hier aufzuhören!” Jetzt hat Pat den Körper, für den er so hart gearbeitet hat. Er wird immer noch heilen müssen, aber er hat endlich sein Ziel erreicht und er hält es aufrecht.

488c7145-2af4-49e8-8c73-22ab8777521a

via Instagram / @possiblepat

Von “Fat Pat” zu “Possible Pat”. Pat hat seinen Körper verändert, sein Leben, und schließlich seinen alten Spitznamen. Er ist nicht mehr “Fat Pat”, denn jetzt ist er “Possible Pat”, und er hat es bewiesen. Er wollte ein gutes Vorbild für seinen Sohn sein und ihm zeigen, dass alles möglich ist – und er hat es geschafft!

ohne-titel

via Facebook / PossiblePat

Es hat in Arizona angefangen, aber Pat hat Menschen auf der ganzen Welt beeinflusst. TEILE diese unfassbare Geschichte mit deinen Freunden. Man weiß nie, wen man damit inspiriert!

Quelle Diply

Kardamom hilft beim Abnehmen und stärkt die Abwehrkräfte

Es gibt viele Arten, sein Gewicht zu reduzieren. Aber sei es nun durch Sport, eine Ernährungsumstellung oder eine spezielle Diät – es gibt ein bestimmtes Lebensmittel, welches das Abnehmen deutlich beschleunigen kann. Welches das ist? Die Rede ist von Kardamom, einem Ingwergewächs, das vor allem um die Weihnachtszeit als Gewürz in Lebkuchen und Gebäck beliebt ist. Wer schneller abnehmen will, sollte Kardamom regelmäßig in seinen Speiseplan aufnehmen. Aber er lässt nicht nur die Pfunde purzeln, sondern hilft auch bei vielen anderen Problemen wie Mundgeruch oder Blähungen! Hier findest einige der Verwendungszwecke.

Pixabay

1. Bauchfett loswerden
Fetteinlagerungen am Bauch sind nicht nur unschön, sondern ein echtes Gesundheitsrisiko, denn sie können zu Stoffwechselstörungen und Herzproblemen führen. Die regelmäßige Einnahme von Kardamom kann dabei helfen, solche Ablagerungen zu vermeiden. Das wurde in einer Studie bewiesen, in der Ratten auf eine Ernährung mit viel Fett und Kohlenhydraten umgestellt wurden, um Fetteinlagerungen zu begünstigen. Einem Teil der Tiere wurde zusätzlich Kardamom-Pulver gefüttert und sie hatten im Vergleich zu der anderen Gruppe niedrigere Blutfettwerte und eine bessere Glukosetoleranz. Außerdem kam es bei den Versuchstieren auch zu geringeren Einlagerungen von Bauchfett.
Wenn das allein dich noch nicht von Kardamom als Schlankmacher überzeugt, solltest du außerdem wissen, dass er nach dem Essen dem Völlegefühl und einem aufgeblähten Bauch entgegenwirkt. Insgesamt beschleunigt das Gewürz auch die Verbrennung von Bauchfett und senkt das Risiko eines metabolischen Syndroms.

Pixabay

2. Wassereinlagerungen abbauen
Neben Bauchfett sind Wassereinlagerungen im Körper oftmals der Grund, warum wir an Gewicht zunehmen. Auch Blähungen können eine Gewichtszunahme herbeiführen. Kardamom wirkt gegen beides, indem er durch seine harntreibende Wirkung die Entwässerung unterstützt. Darüber hinaus hilft er so auch gegen Bluthochdruck.

3. Senkung des Cholesterinspiegels
Da das Ingwergewächs aktiv bei der Fettverbrennung hilft, beugt es nicht nur Übergewicht sondern gleichzeitig auch einem zu hohen Cholesterinspiegel vor. Das zeigte auch eine Studie, bei der Versuchstiere über ihre Nahrung Kardamom aufnahmen. Im Vergleich zu den Tieren, die keinen Kardamom erhielten, sank ihr Cholesterinspiegel und der Triglycerid-Wert deutlich. Somit ist Kardamom nicht nur beim Abnehmen das perfekte Nahrungsergänzungmittel.

Flickr/ Mattie Hagedorn

4. Behandlung von Magen-Darm-Problemen
Bei Magen-Darm-Erkrankungen ist Kardamom ein effektives und natürliches Heilmittel. Mentholextrakte, dieselben Stoffe, die auch bei Körpergeruch helfen, sind darüber hinaus in der Lage, schädliche Bakterien abzutöten. So wirkt das Gewürz beispielsweise gegen das Kolibakterium Escherichia, welches die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringt. Kardamom reinigt den Magen-Darm-Trakt und unterstützt eine gesunde Darmflora.

5. So integrierst du Kardamom in deine Ernährung
Ganz egal ob du abnehmen oder deine allgemeine Gesundheit verbessern möchtest, gestaltet sich die Einnahme von Kardamom immer gleich. Gib ihn einfach als Gewürz in deine Speisen und Getränke und schon profitierst du von seiner Wirkung. Für einen leckeren Kardamom-Tee kannst du einfach einen Samen zerdrücken und ihn zusammen mit einem Teelöffel Kräutertee und 500 ml Wasser aufkochen. Als Tee hilft Kardamom außerdem gegen Müdigkeit und verleiht dir neue Energie.

Flickr/ elizaraxi

Auch alle anderen Lebensmittel kannst du nach Belieben mit dem Ingwergewächs verfeinern. Wer eine besonders starke Wirkung möchte, kann auch auf Kapseln zurückgreifen. Dem Wundergewürz werden noch viele andere Wirkungen nachgesagt: Von Kopfschmerzen über Menstruationsbeschwerden bis hin zu Depressionen und Harninkontinenz soll er bei vielen Beschwerden Abhilfe schaffen können. Ein Versuch lohnt sich also auf jeden Fall! Informiere auch deine Freunde über die wundersame Wirkung dieses Gewürzes und teile den Artikel mit ihnen.

Quelle smarticular

150kg-Mann verändert sein Leben

Erfolgreiches Abnehmen kann nur sein, wenn man hartes, körperliches Training und eine ausgewogene Ernährung kombiniert. Viele wissen das, und doch hofft man immer auf die eine Pille, die einen ohne Mühe schlank macht. Diät- und Trainingspläne sind lästig, aber sobald man den Erfolg sieht, ist man motiviert. Aber die Burger… und Chips… wer kann da widerstehen? So ging es auch Jesse Shand. Er saß bisher immer vor dem Computer, bewegte sich wenig, war in seine Spiele vertieft oder mobbte online andere. Zudem aß er nur, was gerade schnell verfügbar war und schmeckte. Doch dann kam die Erleuchtung:

Auf der nächsten Seite siehst du das Video:

Unglaublich, was er geschafft hat. Teile diese Leistung!

Quelle YouTube