Eltern

Mutter liest besondere SMS von ihrer Tochter

Eine Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht und tausende Mütter zum Weinen bringt. Ein Brief, geschrieben von einer Tochter, die es nicht mehr gibt, obwohl sie keinen Fehler gemacht hat – obwohl sie alles richtig gemacht und aufgepasst hat. Keiner konnte wissen, was dem Mädchen auf dem Weg nach Hause passieren würde – und alle trauern, auch darum, dass ein anderer diesen einen, entscheidenden Fehler gemacht hat. Ammar Mahdavi hat diese Geschichte verfilmt, weil viel zu viele Mädchen und Jungen so niemals nach Hause finden, obwohl sie alles richtig gemacht haben. Und es sind fast immer die Unschuldigen, die braven, die darunter leiden müssen:

Quelle YouTube

Baby kommt anders zur Welt

Die Chancen stehen 1:80.000. Als bei der Geburt das Baby in der Fruchtblase geboren wird, in der vollständig intakten Fruchtblase, können es die Ärzte nicht fassen. Es war ein Kaiserschnitt, bei dem die Ärzte eine komplette Fruchtblase mit allem drum und dran aus der Frau heraus zogen. Ein medizinisches Wunder. Normalerweise platzt die Fruchtblase, wenn die Ärzte den letzten Schnitt setzen, denn das Skalpell durchdringt leicht die feine Haut um das Kind und das Fruchtwasser. War das Baby dadurch in Gefahr?

Nein, Dr. Gino Pecoraro zerstreut den Verdacht, dass die Ärzte das Baby in Gefahr gebracht hätten. Das Baby dürfte von dem Ganzen überhaupt nichts mit bekommen haben. Wusstest du, dass es den Kaiserschnitt seit dem Mittelalter gibt? Es ist uralt – auch wenn damals nicht so steril gearbeitet wurde.



Teile den Beitrag, um auch anderen dieses Wunder zu zeigen.

Quelle YouTube

Baby wird in der Fruchtblase geboren

Die Chancen stehen 1:80.000. Als bei der Geburt das Baby in der Fruchtblase geboren wird, in der vollständig intakten Fruchtblase, können es die Ärzte nicht fassen. Es war ein Kaiserschnitt, bei dem die Ärzte eine komplette Fruchtblase mit allem drum und dran aus der Frau heraus zogen. Ein medizinisches Wunder. Normalerweise platzt die Fruchtblase, wenn die Ärzte den letzten Schnitt setzen, denn das Skalpell durchdringt leicht die feine Haut um das Kind und das Fruchtwasser. War das Baby dadurch in Gefahr?

Nein, Dr. Gino Pecoraro zerstreut den Verdacht, dass die Ärzte das Baby in Gefahr gebracht hätten. Das Baby dürfte von dem Ganzen überhaupt nichts mit bekommen haben. Wusstest du, dass es den Kaiserschnitt seit dem Mittelalter gibt? Es ist uralt – auch wenn damals nicht so steril gearbeitet wurde.


Teile den Beitrag, um auch anderen dieses Wunder zu zeigen.

Quelle YouTube

Mutter liest SMS von verunglückter Tochter

Eine Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht und tausende Mütter zum Weinen bringt. Ein Brief, geschrieben von einer Tochter, die es nicht mehr gibt, obwohl sie keinen Fehler gemacht hat – obwohl sie alles richtig gemacht und aufgepasst hat. Keiner konnte wissen, was dem Mädchen auf dem Weg nach Hause passieren würde – und alle trauern, auch darum, dass ein anderer diesen einen, entscheidenden Fehler gemacht hat. Ammar Mahdavi hat diese Geschichte verfilmt, weil viel zu viele Mädchen und Jungen so niemals nach Hause finden, obwohl sie alles richtig gemacht haben. Und es sind fast immer die Unschuldigen, die braven, die darunter leiden müssen:

Quelle YouTube

Vater zieht Tochter an den Haaren durch den Supermarkt

Kindererziehung ist nicht einfach. Aber Gewalt gegenüber Kindern ist ein absolutes No-Go. So sehen das auch Erika und Robert Burch. Aber als sie im September einkaufen gehen und durch den Supermarkt laufen, sehen sie etwas, was ihnen das Blut in den Adern stocken lässt. Robert macht Erika aufmerksam: “Siehst du da auch, was der Mann mit dem kleinen Mädchen macht?!” Erika dreht sich um und kann nicht fassen, was sie sieht. Der Mann schiebt einen Wagen, ein kleines Mädchen läuft sehr dicht neben ihm. Aber nicht weil sie das will – sondern weil sie keine Wahl hat.

Facebook

Wie würdest du bei einem solchen Anblick reagieren? Erika kann sich nicht beherrschen …

Facebook

Der Mann hat die Haare des Mädchens um den Griff des Einkaufswagens gewickelt und hält sie so fest – schleift sie neben sich her. Das Mädchen geht völlig verkrümmt, gebückt und bettelt ihn immer wieder an: “Ich werde es nicht mehr tun, bitte lass mich los. Bitte hör auf.”

14344184_1644493659196659_154693289010177122_n

Facebook

14333192_1644493662529992_786496639875896393_n

Facebook

Erika bleibt das Herz stehen, sie weiß nicht, wie sie da reagieren soll. Doch dann holt sie ihr Handy heraus, macht mehrere Bilder als Beweis und spricht den Mann sehr laut an: “Lassen Sie das Kind sofort los!” Seine Antwort könnte kaum kälter sein. Er sagt, sie solle sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern, und geht dann ungerührt weiter, während er das Kind immer noch an den Haaren mit sich zerrt.

14344089_1644493739196651_6328856792846145406_n

Facebook

Aber ist Erika zu wütend, um Angst zu verspüren und sie schreit ihn jetzt an: “Das geht mich sehr wohl etwas an, lassen Sie das Kind sofort los!” Aber er brüllt zurück, dass so eine Behandlung ihm auch nicht geschadet hat. Die junge Frau gibt nicht auf und alarmiert die Polizei. Diese ist in der Nähe und ein Streifenpolizist betritt kurz darauf sogar zufällig den Supermarkt. Er wird von der Zentrale in Texas alarmiert und will die Streitenden trennen. Sein Kollege kommt hinzu und sie klären Erika auf, dass sie keine Möglichkeit haben, etwas zu tun. Das Mädchen hat keine Spuren von Misshandlungen, daher kommt der Mann straffrei davon. Sie würden es auch gerne anders regeln.

14344099_1644493812529977_2738317402900822287_n

Facebook

Erika versucht sie noch mit den eindeutigen Bildern auf ihrem Handy umzustimmen, aber die Polizisten können nichts ausrichten. Erst wenn ein körperlicher Schaden zu sehen ist, können sie dem Mädchen helfen. Immerhin hat der Vater das Recht, sein Kind zu disziplinieren. Der Mann verlässt grinsend den Supermarkt, das weinende Mädchen im Schlepptau.

“Wie kann so jemand einfach mit dem Kind nach Hause gehen?”, fragt sich Erika und kann es nicht fassen. Sie schäumt vor Wut. Das Mädchen muss denken, dass ihr Leid allen anderen egal ist – und der Mann muss denken, dass er richtig handelt. Die Bilder veröffentlicht Erika, auch wenn es teuer für sie werden kann. Sie erzählt die Geschichte und fordert dazu auf, den Beitrag zu teilen. Immer mehr Menschen tun das, immer mehr teilen. Ein Zeuge meldet sich kurz danach bei der Polizei und erklärt, warum das Kind an den Haaren gezogen wurde. Es habe sich zu weit vom Einkaufswagen entfernt.

Einige Menschen sprechen sich auch für das Recht des Vaters aus, sein Kind nach seinen Vorstellungen zu strafen. Andere werfen Erika vor, sich zu sehr einzumischen. Aber einige Menschen zeigen dem Mann auch bei der Polizei in Cleveland an, worauf man doch eine Untersuchung einleitet – aber wieder ohne Ergebnis. Das Mädchen lebt immer noch bei seinem grausamen Vater, es gäbe “keinen begründeten Verdacht auf Kindesmisshandlung”. Dem Kind gehe es angeblich gut, und es habe eine “starke Mutter”.

Wie man auch immer über diese Disziplinierung denkt: Was Erika getan hat, war echte Zivilcourage. Sie hat nicht weggeschaut und richtig reagiert, auch wenn sie nicht helfen konnte. Vielleicht erinnert sich das Mädchen irgendwann an die furchtlose Frau. Teile den Beitrag, um zu mehr Zivilcourage aufzufordern.

Quelle Féroce

Dieser Serienmörder wird auch der Grim Sleeper genannt

In Los Angeles hat ein Serienmörder in einem Zeitraum von 22 Jahren 10 Morde verübt. Durch eine DNA Analyse konnte er nun überführt werden. Es geht um die Jahre 1985 bis 2007. In dieser Zeit wurden genau neun Frauen und eine Jugendliche in der Gegend von Los Angeles auf brutale Weise ermordet. Die Kriminalpolizei in Amerika arbeitete fleißig, um den Täter zu finden, doch sie hatten zu wenig in der Hand. An den Tatorten konnten DNA Spuren gefunden werden, doch stimmte diese mit keiner der vorhandenen Daten in der CODIS Datenbank überein. Eines der Opfer überlebte schließlich die Taten des Mörders. Sie wurde sexuell missbraucht und angeschossen. Das Opfer konnte gegenüber den Ermittlern aussagen, dass ihr Angreifer ein Afroamerikaner war.

Dubbed the "Grim Sleeper" by media due to the long hiatuses between his crimes, investigators finally brought Lonnie Franklin Jr. into custody in July 2010.

Getty Images

Schließlich konnte die Polizei den damals 57-jährigen Lonnie Franklin Jr. als Tatverdächtigen festnehmen. Zur Festnahme kam es, weil der Sohn von Lonnie Franklin Jr. zu dieser Zeit bereits im Gefängnis saß. Die DNA Spuren, die an den Tatorten gefunden wurden, ähnelten denen des inhaftierten Sohnes. So kam der Vater Lonnie Franklin Jr. als Tatverdächtiger in Frage. Ein als Kellner getarnter Polizist sammelte eines Tages in einem Lokal das Besteck und ein angebissenes Stück Pizza des Tatverdächtigen. So konnten die DNA Profile abgeglichen werden und es kam heraus, dass Lonnie Franklin Jr. der Täter ist. Mit Unterbrechungen hat der Täter Lonnie Franklin Jr. in einem Zeitraum von 22 Jahren Frauen sexuell missbraucht und ermordet.

For 22 years, he'd terrorized women in Los Angeles. At least nine women and one teenage girl had been sexually assaulted and murdered by the twisted man.

Getty Images

Dank dem Überleben eines seiner Opfer und dem Hinterlassen seiner DNA Spuren konnten die Ermittler den Täter endlich festnehmen. Der in den Medien als ‘Grim Sleeper’ also als Sensenmann bezeichnete Lonnie Franklin Jr. wurde vom Geschworenengericht zur Todesstrafe verurteilt. Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und deiner Familie.

Quelle Viralnova

Diese Mutter misshandelte ihren Sohn – bis sie gestoppt wurde

Kinder, ob gewollt oder nicht, sind ein Segen, eine Herausforderung, ein Fluch. Alles zugleich, es ist eine Aufgabe, die keiner perfekt lösen kann. Immer wieder hören wir in den Nachrichten von grausamen Kindesmisshandlungen bis zum Tod. Und immer wieder fragen wir uns, wie man seinem eigenen oder einem fremden Kind so etwas antun kann. Auch Giovanni Eastwood musste in seinem Zuhause in Johnson County, Texas grausames erleben. 2010 hatte Giovannis Großvater Alarm geschlagen und die Polizei alarmiert. Seine Tochter, die Mutter von Giovanni, hatte das Kind misshandelt, der Junge war mit dem Down-Syndrom geboren worden. Die Beamten stürmten das Zuhause, die Mutter wurde fest genommen – aber der Sohn war erst nicht aufzufinden. Bis sie auf den Dachboden kamen.

Facebook

Giovanni saß auf dem Dachboden, auf dem kalten Boden, 6 Jahre war er alt. Allerdings war er unterentwickelt, er sah aus, als wäre er erst 3 Jahre alt, ausgehungert, er war nur noch Haut und Knochen. Wie kann man sein eigenes Kind so misshandeln? Der Junge wurde gewogen – nur 7.700 g brachte er auf die Waage.

Facebook

Facebook

8 Jahre muss seine Mutter ins Gefängnis, aber das Trauma wird der Junge wohl nie wieder los. Lange Zeit brauchte er, bis er endlich wieder einem Menschen vertrauen konnte. Er schlief lange lieber auf dem Boden, offensichtlich war er nichts anderes gewohnt, wenn jemand die Hand nur hob, rief er angsterfüllt: “Bitte nicht schlagen!”. Giovanni kam zu seiner Großtante Stacy Eastwood, die sich mit ihrem Mann Joe liebevoll um den Jungen kümmerte und ihn adoptierten.

Facebook

Facebook

Ein Jahr später war der Unterschied sichtbar. Endlich war er ein gesunder, kräftiger Junge, der wieder lachen konnte und Spaß hatte. Die Adoptivfamilie hat ihm sichtlich gut getan. Heute ist Giovanni 13 Jahre alt und durfte seine Retter wieder sehen. 6 Jahre ist es her, seit die Polizisten den Jungen aus seinem Gefängnis geholt haben. Das Video erklärt nochmal Giovannis Leidensgeschichte.

Wer weiß, was mit dem Jungen passiert wäre, wenn die Polizisten nicht eingegriffen hätten. Vermutlich hätte er nicht mehr lange überlebt. Teile den Beitrag, um andere zu animieren, sich wieder mehr um die Menschen um sich herum zu kümmern.
Quelle littlethings.com

Frau erfindet genialen Dusch-Stuhl für Babies

Für frisch gebackene Eltern kann es eine schwierige Erfahrung sein, ihr Baby in den ersten Monaten zu waschen. Neben Rückenschmerzen vom ständigen Herunterlehnen in die Badewanne kann die Anstrengung bei Müttern, die wenige Wochen oder Tage zuvor einen Kaiserschnitt hatten, zu ernsthaften Komplikationen führen. Meray Yassa, eine dreifache Mutter aus Sidney, hatte mit genau diesen Problemen zu kämpfen. Doch die junge Frau wollte sich nicht mit der unangenehmen Situation abfinden und entwickelte daraufhin eine stressfreie und angenehme Alternative für alle Eltern:

CharliChair

Den CharliChair für die Dusche. Sie erzählt: “Mein drittes Baby Charli-Rose war bei der Geburt bereits ziemlich schwer und sie in der Badewanne zu waschen stellte eine echte Herausforderung dar.” Die Lösung für das Problem, mit dem viele Mütter zu kämpfen haben, lag nahe: Ein erhöhter Stuhl für die Dusche, der das Baby auf eine angenehme Höhe bringt. Gemeinsam mit ihrem Mann entwarf Meray den Hochstuhl für die Dusche, den die beiden nach ihrer Tochter Charli-Rose benannten.

instagram/charlichair

Zuvor hatte die Mutter versucht in verschiedenen Baby-Läden Hilfe zu finden: “Ich konnte nicht immer bis abends warten, wenn mein Mann nach Hause kam. Schließlich werden Babys ständig schmutzig und müssen gewaschen werden. Also ging ich zu einem Baby-Laden und fragte dort nach, ob es irgend eine Hilfe gab, damit ich Charli beim Baden nicht die ganze Zeit halten müsste. Daraufhin lachten die Verkäuferinnen nur.” Da wurde Meray klar, dass hier eine echte Marktlücke bestand. Sofort begann sie mit ihrem Mann die Planung ihres eigenen Duschstuhls.

YouTube

instagram/charlichair

Das Paar ließ fünf Prototypen anfertigen und arbeitete mit Ingenieuren und Herstellern daran, den Stuhl zu optimieren. Dann zeigten sie den fertigen CharliChair auf Ausstellungen begeisterten Eltern. “Besonders Mütter waren sofort überzeugt. Eine Frau im Rollstuhl hatte sogar Tränen in den Augen und dankte uns.” Es war die perfekte Erfindung: Die finale Version des CharliChair, der CharliChair 2-in-1, erlaubt Eltern ihr Baby zu waschen, während es sicher in dem Stuhl befestigt ist. Meray erzählt:”Wir wollten Eltern zeigen, dass das Baden ihres Babys kein Kampf sein muss. Jede Mutter kennt dieses Problem.”

CharliChair

Die innovative Erfindung ist für Babys und Kleinkinder bis zu drei Jahren geeignet. Eltern können den Stuhl entweder in einer Dusche oder Badewanne verwenden und ihr Baby somit aufrecht stehend waschen. So werden Rückenprobleme verhindert und das Baby kann beim Duschen sogar unterhalten werden. Kurz darauf wollten Menschen überall auf der Welt selbst einen CharliChair besitzen, um ihren wunden Knien und Schmerzen endlich entgegenzuwirken. Besonders Mütter, die einen Kaiserschnitt hatten, freuten sich über die geniale neue Erfindung, die wenig später von prominenten Investoren mitfinanziert wurde.

CharliChair

Die Yassas traten im Jahr 2015 bei der amerikanischen Version der “Höhle der Löwen” auf, wo gut betuchte Investoren neue Produkte im Austausch für Gewinnanteile finanziell unterstützen. Der Immobilienkönig John McGrath unterstützte den CharliChair mit $200.000.
CharliChair

facebook/charlichair

Daraufhin konnte die Massenproduktion des Stuhls endlich starten. Mit einem sicheren Gurt werden Babys in dem Stuhl festgeschnallt. Die Reaktionen Tausender Mütter und Väter beweisen, dass Meray und ihr Mann bei weitem nicht die einzigen Eltern sind, die mit dem Baden ihres Neugeborenen Schwierigkeiten haben.

YouTube

GCImages

Vor Kurzem verschickte Meray einen der Stühle sogar an Kim Kardashian und Kanye West, die selbst einen kleinen Sohn haben: “Ich schickte den ersten der Stühle, die nach der Show hergestellt wurden, an die Kardashians, für ihr Baby Saint West. Dann bekommen Kim und Kanye nicht ständig Rückenschmerzen!” Meray erzählt weiter: “Es ist eine so aufregende Zeit und manchmal muss ich mich selbst zwicken, weil ich es nicht glauben kann. Ich bin eigentlich sehr schüchtern und arbeite normalerweise in den Computerwissenschaften, also bin ich Kameras nicht gewohnt. Aber ich bekomme ständig Mails und Nachrichten von Müttern, die sich bei mir bedanken. Das Feedback unserer Kunden ist überwältigend!” Das Paar kann noch nicht ganz fassen, wie erfolgreich ihre Entwicklung ist. Trotzdem sind sie stolz darauf, anderen Eltern mit dem CharliChair zu helfen und freuen sich über die positive Resonanz. Der Stuhl, der zwischen $124,95 und §189,95 kostet, wird mittlerweile in den USA, in Kanada und in vielen europäischen Ländern wie Spanien, Portugal und Italien verkauft. In Zukunft wollen die Yassas ihr Verkaufsgebiet ausweiten und den Babystuhl für die Dusche Eltern aus aller Welt anbieten.

facebook/charlichair

 Leider ist der CharliChair bisher noch nicht in Deutschland erhältlich, es gibt aber ähnliche Produkte wie zum Beispiel Duschsitze, die das Baby zumindest sicher in eine aufrechte Position bringen.

instagram/charlichair

Alle Eltern sollten wissen, dass das Waschen ihres Babys keine unangenehme und schmerzhafte Erfahrung mehr sein muss. Teile diese tolle Erfindung deswegen mit allen, die du kennst!

Quelle DailyMail

20 Bilder von Kindern mit schrecklichen Eltern

Diese Mütter und Väter stellen alles in den Schatten, was ich bisher an schlechter Erziehung gesehen habe. Ihre Fotos zeigen, wie man es nicht machen sollte… Wenn es ein Museum für die dümmsten Eltern-Fails geben würde, dürften diese Bilder auf keinen Fall fehlen. Der Eintrittspreis? Das Ganze kostet dich lediglich deinen Glauben an die Menschheit. Hier siehst du Kinder, die tun, was Kinder eben so tun, während ihre Erzeuger tatenlos zusehen oder die schlechten Entscheidungen ihrer Sprösslinge sogar unterstützen. Der erste Fehler bestand darin, dass sie überhaupt ein Kind bekommen haben. Von da an geht es für diese Eltern nur noch bergab. Scheinbar ist es für sie kein Problem, wenn ihre Kinder sich betrinken, rauchen oder kopfüber in ein Raubtiergehege hängen, um nur ein paar der verrückten Situationen aufzuzählen. Da kann man nur hoffen, dass sich normalerweise ein Babysitter um diese Kinder kümmert. Ich wünsche ihnen viel Glück, denn das brauchen sie, um ihre Kindheit zu überleben!

1. Wenigstens hat sie noch ihr Stofftier. Jeder, der ein Kleinkind an die Wand klebt, sollte ernsthaft einen Besuch beim Experten in Erwägung ziehen. Wie lange sie wohl wehrlos dort an der Wand hing?

Ranker

2. Dieses Foto sollte er seinem Psychologen am besten im Voraus schicken. Gute Eltern verfüttern ihre Kinder nicht an Raubtiere. Oder halten sie kopfüber. In der Öffentlichkeit. An ihren Knöcheln. Für ein Foto.

Ranker

3. Was ist schon das Schlimmste, das passieren könnte? Ein wenig mehr Langeweile würde diesem abenteuerlichen Paar sicherlich gut tun. Sie haben gerade dafür gesorgt, dass ihr Kind sein Leben lang an schrecklicher Höhenangst leiden wird.

Ranker

4. Der schlimmste Airbag der Welt. Nein, dieses Bild stammt nicht aus einem lustigen Film. Hier handelt es sich um eine Mutter, die ihrem Kind im besten Fall schrecklichen Körpergeruch beschert und es im schlimmsten Fall zu Tode quetscht.

Ranker

5. Ich bin sicher, dass das nur gut enden kann… Diese Eltern sollten sich dafür schämen, so etwas zuzulassen und dann auch noch ein Bild davon zu machen. Aber vielleicht haben sie auch den schlimmsten Babysitter aller Zeiten eingestellt?

Ranker

6. Hygiene ist nicht so die Stärke dieser Familie… Direkt neben dem Klo ist eine Badewanne. Klar, es ist niedlich, wenn ein Kind hin und wieder einen Fehler macht. Aber das geht eindeutig zu weit! Hoffentlich gab es danach ein langes Bad.

Ranker

7. Ich glaube, diese Axt ist nicht von Fisher Prize. Die schlimmsten Väter kennen die schrecklichsten Spielzeuge. Irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass es sich bei der Axt um eine kindersichere Fälschung handelt.

Ranker

8. Hoffentlich ist das nicht seine Oma. Dieser Anblick würde fast jeden Menschen zum Weinen bringen. Bei den Eltern handelt es sich bestimmt um ganz nette Leute…

Ranker

9. Sicherlich haben die Eltern ihr die Zigarette nach dem Schnappschuss sofort weggenommen. So richtig niedlich ist dieses Foto nicht… Eltern sollten in ihrem Zuhause eigentlich sowieso keine Zigaretten haben, ganz sicher aber nicht in Reichweite der Kinder.

Ranker

10. Schatz, hast du das Baby gesehen? Mikrowellen gehören zu den Orten, wo Babys nicht zu suchen haben. Auf der Liste stehen auch Kühlschränke, Waschmaschinen, Trockner, der Ofen und die Gefriertruhe. Bei der Geburt sollten Eltern eigentlich als Erstes darüber informiert werden.

Ranker

11. Wie man seinen Sohn in einen Versager verwandelt. Ganz schön dämlich von dem Vater, seinem Baby Nacktbilder zu zeigen. Solange die Mutter nicht diejenige ist, die das Bild gemacht hat, trifft sie aber keine Schuld. Oder vielleicht doch, immerhin hat sie sich mit diesem Typen fortgepflanzt.

Ranker

12. Dagegen ist der #11 eigentlich gar nicht so schlimm. Dieser Vater liebt sein Land. Nur nicht die Menschen, die darin wohnen. Wahrscheinlich kommt für ihn jede Hilfe zu spät, seinem Sohn zuliebe hat aber hoffentlich jemand das Jugendamt informiert.

Ranker

13. Mit dieser Decke wird sie zumindest nicht verhungern. Könnte ich mein indisches Essen bitte ohne Kind bekommen? Diese Eltern sollten ihre Tochter lieber füttern, als sie auf einem Tablett zu servieren. Abgesehen von dem Kind sieht das aber wirklich lecker aus.

Ranker

14. Früh übt sich… Auch Stripper müssen heutzutage früh in den Beruf einsteigen. Und ihre Mutter hat sogar an das richtige Outfit gedacht!

Ranker

15. Wer gerade keine Knete daheim hat, kann sich mit dem Gesicht seines Babys aushelfen. Ja, Babys haben niedliche, speckige Gesichter, aber es schadet auch nicht, ein bisschen vorsichtiger mit ihnen umzugehen. Am Ende bleibt es noch in dieser Position stecken!

Ranker

16. Als seine Frau sagte, er soll mit seiner Tochter zum Spielen in den Park gehen, hatte sie wahrscheinlich etwas anderes im Sinn. Bald weiß seine Tochter genau wie es ist, versehentlich einen Menschen zu erschießen. Dieser Vater hätte es eigentlich nicht anders verdient.

Ranker

17. Das perfekte Haustier für ein wehrloses Baby! Immerhin stiehlt ihnen so kein Einbrecher ihr Baby. Die Frage ist nur, wie lange sie noch ein Baby haben…

Ranker

18. Stillen war gestern. Mütter von heute wissen, was ihren Kindern wirklich gut tut. Dieses Baby feiert härter als jeder Teenager. Und ich dachte immer, Bier in Kombination mit Sonnenbrillen (in geschlossenen Räumen) ist nur etwas für Studenten, die mit ihrem Leben abgeschlossen haben.

Ranker

19. Das kleine Mädchen scheint ihrer Mutter meilenweit überlegen… “Hey Schätzchen, ich zeige dir jetzt wie du genauso billig sein kannst, wie deine Mom!” Das Mädchen reagiert darauf so, wie es sollte. Ihr Gesicht sagt einfach nur: “OMG! Ich habe gerade realisiert, dass meine Selfies-machende, Unterwäsche-tragende, nutzlose Mutter zu den schlechtesten Eltern der Welt gehört… und jetzt habe ich sogar Beweisfotos!” Ich bin stolz auf die Kleine. Ihr Vater bestimmt auch – falls er überhaupt weiß, dass er eine Tochter hat.

Ranker

20. So feiert man seinen ersten Geburtstag mit Stil. Ja, lacht ruhig weiter, macht ein paar Fotos und lasst ihn einfach in Ruhe sein Bierchen trinken. Dieser Junge ist gerade ein Jahr alt und schon jetzt betrunkener, als ihr jemals sein werdet. Er weiß eben, wie man richtig feiert.

Ranker

Ich weiß nicht, ob ich bei diesen Bildern lachen oder weinen soll. Teile die verstörenden Eltern-Fails mit allen, die du kennst.

Quelle Ranker

Vater macht Tochter die tollsten Frisuren

Väter und Töchter, das ist eine ganz besondere Beziehung. Und daher würden die Papas Einiges in Kauf nehmen, damit es ihren Prinzesschen gut geht. Aber sie werden so oft von ihren Kindern fern gehalten, getrennt, nicht zu ihnen gelassen – Papas wird einfach nicht so viel zugetraut wie den Mamas. Die Mütter sind immer noch hauptverantwortlich, wenn es um Erziehung und Haushalt geht. Einerseits sollen sie instinktiv wissen, was am besten ist, andererseits werden sie von allen Seiten mit gut gemeinten Tipps überhäuft. Aber es gibt auch Papas, die solche Tipps nicht brauchen:

Facebook

Greg Wickherst ist so ein Papa. Er wohnt mit seiner Familie in Colorado, USA und kümmert sich die meiste Zeit um seine Tochter Izzy. Er möchte, dass seine Tochter ihm genauso nahe steht wie seiner Frau. Daher zieht er Izzy an, spielt mit ihr, füttert sie, ist für sie da. Aber da er ein stämmiger, grobmotorischer Mann ist, fehlt es ihm ab und an – an Geschicklichkeit.

Facebook

Eines Tages brauchte Izzy eine neue Frisur, also griff Papa zu einer Handwerkerschere und schnippelte los. Das Grauen, was er auf dem Kopf seiner Tochter angerichtet hatte, konnte man kaum mit ansehen. Aber es war nicht nur das Haare schneiden, auch ein Pferdeschwanz überforderte den Papa völlig. Bisher hatte er ihre Haare nur gescheitelt – etwas anderes war ihm nicht gelungen.

Facebook

Greg arbeitete im IntelliTec College – und kam dort auf eine geniale Idee. Er besuchte in seiner Mittagspause den Kosmetik-Bereich des Colleges und befragte die Auszubildenden. Die jungen Frauen waren Feuer und Flamme und halfen dem jungen Papa gerne. Schnell lernte er verschiedene Frisuren für seine Tochter. Er musste zwar oft hin, aber jetzt kann Greg so viel mehr als er davor zustande brachte.

Facebook

Seine Flechtkünste veröffentlicht er im Internet, die Bewunderung ist groß. 28.000 Menschen folgen seiner Facebook-Seite, welche sich nur um die Haare seiner Tochter dreht. Die Kreationen können sich auch sehen lassen – besonders stolz ist Greg auf den französischen Zopf.

Facebook

Facebook

Als zweiter Bildungsweg könnte Greg auch als Stylist anfangen – Talent hat er dazu. Teile den Beitrag, um auch andere zu begeistern.

Quelle lifebuzz