Hurrikan

Familie bestellt Pizza für vermisste Oma

Nach dem Hurrikan Matthew machte ihre Familie sich Sorgen um eine ältere Bewohnerin von Florida. Claire Olsen, 87, war ein paar Tage lang nicht zu erreichen. Ihre Familie in Nebraska versuchte erfolglos, die Hilfe der Polizei oder Feuerwehr zu bekommen, um nachzusehen, ob es ihr gut ging. Schließlich kam Claires Enkel Eric eine brillante Idee. Eric rief den Pizza-Service “Papa John” an, der sich in der Nähe des Hauses seiner Großmutter befand. Er bestellte eine Pizza für seine Oma – und bat außerdem darum, dass der Lieferant nachsehen sollte, ob es ihr gut ging. Am Telefon hörte Eric, dass die Angestellten von Papa John sich sofort um Claire sorgten, obwohl sie weder sie noch die Familie Olsen kannten. Tyler, der Lieferant, folgte den Anweisungen des Enkels bis aufs Wort und benutzte sogar sein eigenes Handy, um Eric in Nebraska anzurufen, als er vor Claires Tür stand.

ohne-titel

via ABC

Claire öffnete die Tür und sagte, sie habe keine Pizza bestellt. “Ihr Enkel hat sie bestellt”, sagte Tyler. Sie war erstaunt, wie viel Aufwand ihre Familie betrieben hatte, um sich um ihre Sicherheit zu kümmern. Glücklicherweise ging es ihr gut. Wie sich herausstellte, war sie nicht zu erreichen, weil der Hurrikan die Telefonleitungen beschädigt hatte. “Polizei und Feuerwehr haben es nicht geschafft, aber Papa John erreichte sie in einer halben Stunde und ich konnte mit ihr sprechen”, sagte Eric. Tyler sagt, Claire und ihrer Familie helfen zu können sei “besser als jedes Trinkgeld”.

Dieses Video (auf englisch) zeigt die ganze Geschichte:

TEILE diese Geschichte mit deinen Freunden!

Quelle Facebook