Liebe

Video zeigt, wie sich das Ungeborene Baby im Bauch bewegt

Ein Baby zu erwarten – gibt es eine erschreckendere, aufregendere, glücklichere Erfahrung? Liebe, Trauer, Weinen, Lachen, viele, viele Gefühle strömen durch deinen Körper. Davor kannst du dir nicht ausmalen, was du alles beachten und bedenken musst. Aber selbst wenn du nicht schwanger bist und “nur” ein neues Familienmitglied willkommen heißen darfst, sind die Gefühle, die so ein kleines Bündel mit sich bringt, unglaublich. Auch schon vor der Geburt, wenn man das Glück hat, einen Babybauch anfassen zu dürfen, zu spüren, wie sich so ein kleines Wesen bewegt, geht Unbeschreibliches in dir vor. Gegen Ende der Schwangerschaft: die kleinen Beulen, das Rätseln, ob es Hände oder Füßchen sind – wie kann man das nicht schon jetzt lieben? Aber du hast noch nie so einen unglaublichen Bauch gesehen, in dem 2 Babys versuchen, ihre Welt kennen zu lernen:

Quelle YouTube

Die Mutter musste die Kleidung von ihrem Baby bei der Veräufering zurückgeben

Jacinta Masters kommt aus Mount Gambier, Australien, und erwartet mit aller Vorfreude ein Baby. Aber dann passiert etwas, was niemandem passieren sollte – und ihr ungeborenes Baby stirbt. Jacinta muss ins Krankenhaus und das kleine, tote Baby auf die Welt bringen. Die Trauer ist groß und sie kann die Babysachen zuhause einfach nicht mehr sehen, weshalb sie viele Dinge zurück bringen möchte. Im Laden angekommen, bringt die Verkäuferin sie zum Weinen. Als Jacinta wieder zuhause ist, schreibt sie einen herzzerreißenden offenen Brief:

“Jo heißt die wunderbare Frau, die mich heute im Babygeschäft betreut hat. Sie kannte mich nicht, und ich musste dort hin, um Strampler zurück zu bringen. Das Baby, welches ich im Bauch trage, ist nicht mehr am Leben. Erst wurde ich abgewiesen, mir wurde gesagt, dass ich die Dinge nicht zurück geben kann, weil ich die Bankkarte nicht dabei habe, mit der ich die Dinge gekauft hatte.
Ich weinte und erklärte, dass ich die Dinge nicht mehr sehen kann, denn ich bin auf dem Weg, mein totes Baby auf die Welt zu bringen. Ich konnte die Strampler zuhause nicht mehr sehen, denn ich werde sie meinem Baby niemals anziehen können. Dann wurde ihr klar, was da passiert war. Sie holte ihren Chef, redete mit ihm, er machte eine Ausnahme und ich konnte die Sachen zurückgeben.”

Facebook

“Sie fragten mich, ob ich schon eine Decke habe – denn mein Baby muss ja eingewickelt werden. Aber daran hatte ich nicht gedacht, meine Trauer war zu tief. Jo umarmte mich, ich durfte mich an ihrer Schulter ausweinen, dann suchten wir eine Decke aus. Himmelblau war sie, weiße Wolken waren darauf, für meinen kleinen Engel.
Sie ließen mich die Decke nicht bezahlen, es war ein Geschenk. Und ich weinte. Mir fehlten die Worte, ich brachte nichts heraus. Wie hätte ich mich dafür bedanken sollen? Die Tränen flossen, bis ich im Krankenhaus ankam. Dort saß ich 15 Minuten im Auto und konnte nicht rein gehen. Ich weinte in die Babydecke.”

“Ich kenne Sie nicht, Jo. Aber ich bin unglaublich dankbar, denn so konnte ich Sammy würdig betrauern. Ihre Menschlichkeit hat mir so viel Trost gegeben, die Decke hatte ich während der Wehen bei mir, nie ließ ich sie los. Und mein kleiner Junge ist nun darin eingewickelt. Ich werde Ihnen das niemals vergessen, Sie sind ein Engel und ich danke Ihnen von Herzen.” Teile den herzzerreißenden Beitrag.

Quelle Facebook

Als sie dieses Bild schießt, weiß sie, dass sie die richtige Wahl getroffen hat

Ein Bild bewegt die Internet-Welt. Das Bild wurde von Karisa Smith aus den USA geteilt und es zeigt einen Mann, der auf dem Boden schläft und ein kleines Mädchen im Arm hält. Der Mann ist Karisa’s Ehemann, sie hat das Bild aufgenommen, als sie morgens um 2 Uhr in das Zimmer ihrer Tochter ging, um nach ihr zu sehen. Ihr Mann hatte sich von der Arbeit gestohlen und ist zu der kleinen geeilt, um ihr bei zu stehen. Sie hatte ihn so vermisst und ihm das am Telefon mit geteilt, er war wegen der Arbeit 2 Wochen nicht zuhause gewesen. 

Dabei ist das kleine Mädchen biologisch gesehen gar nicht seine Tochter, aber er ist ihr Papa, sie seine kleine Prinzessin. Es ist eine Bindung, als wären sie wirklich Vater und Tochter. Er ist da, wenn sie weint, wenn sie krank ist, wenn sie Hilfe braucht. ‘Stiefvater’ gibt es bei da nicht, denn er ist ihr ‘Papa’. Er wusste, dass wenn er Karisa haben will, dies nur mit ihrer Tochter möglich ist – und das hat er mit Bravour gemeistert. Besser, als sie je gedacht hätte. Neun Monate war das kleine Mädchen erst alt, als er in ihr Leben trat, heute ist sie drei Jahre. Und sie ist ein absolutes Papa-Kind. Sie gehören zusammen, diese beiden, er möchte sie unbedingt adoptieren, damit sie auch offiziell als Vater und Tochter anerkannt werden.

Facebook
Teile den Beitrag, um auch andere zu begeistern.
Quelle Facebook

Sie muss sich von ihrem Großvater verabschieden

Ein Sterbefall in der Familie ist nicht leicht. Nie. Selbst wenn man kaum Kontakt zu dem Familienmitglied hat, ist es doch ein Teil der Familie, der weg fällt. Bei Alley Eaton ist dies noch schlimmer, denn ihr wurde ihr Opa genommen. Alley studiert an der ‘Middle Tennessee State University’ in den USA – und weiß keinen anderen Weg, als ihren Frust aufzuschreiben. Ihr fehlt ihr Großvater, der immer für sie da war und sie unterstützt hat. Ihr Brief geht zu Herzen – das alles ist so wahr:

Facebook

“In den Zwanzigern sollte man nicht an den Tod denken. Man sollte Party feiern und das Leben genießen. Niemand glaubt in dem Alter, dass er einen jeden Tag holen kann – einen selbst oder einen, der dir sehr nahe steht. Es ist klar, dass er da ist, in den Nachrichten bekommt man täglich mit, dass jemand gestorben ist, aber das sind Berichte von anderen.
Ich habe meinen Opa verloren und das hat mein Leben verändert. Bei manchen ist es eine plötzliche Veränderung, bei anderen ist es ein langer Prozess. Bei manchen ist es eine enge Bindung, bei anderen kaum eine. Ich hatte meine Großeltern immer bei mir, nahe bei mir. Sie waren meine zweiten Eltern. Sie haben mich mein Leben lang geliebt, sie haben mir viel bei gebracht und mir viel geholfen.”

Facebook

“Mein Großvater war immer ‘Papa’. Er ist gestorben, alles änderte sich für mich. Im Krankenhaus hat er seinen letzten Atemzug getan, ich musste es meiner Mutter sagen, dass er sterben würde. Mein sorgenfreies Leben hatte einen Riss bekommen. Einen großen Riss, ich wurde mit einem Schlag erwachsen. Er war mein Fels in der Brandung gewesen. Immer wieder dachte ich daran, was er alles für mich getan hat. Und ich dachte daran, dass er meine Abschlussfeier nicht mit erleben konnte. Kein wehender Talar, keine baumelnde Kordel für ihn. Er wollte, dass ich das College abschloss. Nur ein Jahr noch, dann hätte er es erleben dürfen.”

Facebook

“Ich fühlte, dass mit meinem Opa auch ein Teil von mir starb. Ich habe in meiner Kindheit mein Leben mit ihnen geplant, habe ihnen meine Träume erzählt. Sie haben um meine Unsicherheiten, meine kindlichen Träume, meine Liebe gewusst. Sie haben mir das Leben erklärt, mir bei meinen Träumen geholfen, haben mich nie aus dem Haus gelassen, bevor ich nicht wusste, dass sie mich lieben. Sie haben meine Sicherheit, mein Glück, mein Lachen vervielfacht. deine Freunde kommen und gehen, aber die Familie ist einfach das Wichtigste.”

Facebook

“Die meisten verlieren ein oder alle Großelternteile im Laufe ihres Lebens. Jeder trauert auf seine Weise, aber wir haben Menschen, die mit uns trauern können. Die Realität ist die einzige Möglichkeit, wie wir weiter machen können. Weiter machen heißt nicht vergessen, denn diese großartigen Menschen werden uns immer begleiten. Sie haben uns das Wichtigste bei gebracht. Ich wünsche mir meinen ‘Papa’ jeden Tag zurück. Ich muss aber lernen, ohne ihn klar zu kommen. Das ist das schlimmste, was ich je tun musste. Ob ihnen klar war, das ihre Enkelkinder so sehr um sie trauern? Wir leben für sie und agieren so, dass sie stolz auf uns sein können.”

Eine unglaublich schöne Beziehung zwischen Großeltern und Enkelkindern. Mehr Kinder sollten solche Großeltern haben. Teile den Beitrag, um auch andere zu begeistern.

Quelle Facebook

Eine Nachricht für den frisch gebackenen Opa, die ihn von den Füßen reißt

Ein neues Kind in der Familie willkommen zu heißen, ist für jeden aufregend. Die gesamte Familie ist gespannt, ob das Baby gesund ist, welches Geschlecht es hat, wie es aussieht; und man möchte immer da sein für das Kleine. Auch dem Vater von Mary Martinez geht es so. Er freut sich sehr auf seine kleine Enkelin. Aber Mary hat noch eine andere Überraschung für ihren Vater, denn auf dem Strampelanzug steht eine Botschaft, die dem Opa zeigt, wie wichtig er doch in der Familie ist. Eine wundervolle Geste:

Mary wollte den Namen des Babys nicht preisgeben, bis es geboren war. Dann endlich zieht sie die Decke zurück und überrascht ihren Papa. Sie hat ihre Tochter nach ihrer Oma, der Mutter ihres Vaters benannt: Mary Elizabeth. Schon seit 34 Jahren ist die Dame nicht mehr am Leben, aber Mary wollte ihrem Vater ein besonderes Geschenk machen. Ein unglaublich schöner Moment, der die Familientradition weiter leben lässt. Teile den Beitrag, wenn du Traditionen auch liebst.

Quelle YouTube

Der Brief einer Mutter an ‘die Neue’ des Ex

Wenn man das eigene Kind einer oder einem Fremden, in die oder den sich der Ex verliebt hat, überlassen muss, und sei es auch nur für wenige Stunden, ist das beängstigend. Der 24-jährigen Audrey Loving aus Virginia, USA, geht es nicht anders, als sie ihre Tochter Riley das erste Mal an die neue Freundin ihres Ex-Freunde übergeben muss. Zwar leben die beiden schon lange nicht mehr zusammen, sie liebt ihn nicht mehr, aber ihre Tochter ist ihr sehr wichtig. Und so schreibt sie einen offenen Brief an die neue ihres Ex’, Whitney. 

Facebook

“Mein Ex hat eine neue Freundin, sie ist daher auch eine Bezugsperson für unsere gemeinsame Tochter. Sie ist süß und ich bin ihr unglaublich dankbar, denn Riley kommt von ihr und ihrem Papa immer glücklich zurück. Die Frau kocht für meine Tochter, sie passt auf sie auf, kauft für sie ein, bringt ihr Geschenke, kümmert sich um sie. Als wäre sie ihr eigenes Kind. Warum reagieren manche Mütter so eifersüchtig und hasserfüllt auf ‘die Neue’? Niemand hat je gesagt, dass es einfach ist. Aber es ist auch nicht einfach, die Mutter eines Kindes zu sein – ob es das eigene ist oder nicht.”

Facebook

“Wenn sich das nächste Mal jemand bemüht, gebt ihr oder ihm doch einfach eine Chance! Das Drama ist oft umsonst. Jedes Kind kann zur Not zwei Mütter und zwei Väter haben, denn je mehr Menschen das Kind lieben, umso sicherer fühlt es sich. Behandelt diesen Anderen, diese Andere nicht wie einen Aussätzigen, das haben die meisten nicht verdient. Lernt sie erst mal kennen, danach könnt ihr immer noch urteilen.” Auch Audrey ist in einer Patchwork-Familie aufgewachsen, und doch ist es ihr nicht leicht gefallen, ihr Kind mit der anderen Frau zu teilen. Jede Mutter ist eine Löwenmutter und will nur verteidigen. Sie hat Whitney lange Listen geschrieben, damit sie sich nicht falsch verhält, damit sie Riley nichts falsches sagt, aber bald hat sie begriffen, dass Whitney einfach nur ein Segen für die Familie ist. Eine tolle Einstellung – die sollten sich mehr zueigen machen. Deshalb teile den Beitrag.

Quelle Today

Er hat am Valentinstag ein besonderes Date – und bekommt dann auch noch die Rechnung bezahlt

Er ist allein erziehend – an und für sich schon nicht einfach. Aber am Valentinstag auch noch alleine zu sein? Nicht schön. Daher geht er mit seiner Tochter essen, um sich abzulenken. Sie lachen, reden über den Tag, über ihr Leben, sie lachen und amüsieren sich königlich. Die Spaghetti sind lecker, und dann fragt der Mann den Kellner nach der Rechnung. Er bekommt einen Zettel, auf dem die Rechnung vermerkt ist – und eine Nachricht auf der Rückseite. Diese Nachricht würde uns allen ans Herz gehen:

Imgur

“Hallo!
Mein Ehemann und ich haben Sie beobachtet, sorry dafür. Ihr kleines Date und Sie, Sie haben sich so gut miteinander amüsiert, Sie müssen ein toller Papa sein. Wir sind zwei Erwachsene, die ohne Papa aufwachsen mussten – wir wissen, wie wichtig es ist, ein gutes Vorbild zu haben. Also weiter so! Das Essen bezahlen heute wir.”

Pixabay

Ein Ehepaar, welches am Nebentisch saß und alles mit bekommen hat, ist von dem liebevollen Vater so begeistert, dass sie ihm das sagen und zeigen wollten. Der Vater ist zu Tränen gerührt – und dankt den unbekannten Spendern von ganzem Herzen. Teile den Beitrag, um auch andere zu erinnern, wie wichtig gemeinsames Lachen ist.

Quelle Little Things

Ein altes Mütterchen in einer Waldhütte – bis ein Wunder geschieht

60 Jahre lang wurde sie alleine gelassen – und dann erfährt sie unglaubliches über ihren Mann. Marija Zlatic lebt alleine in einer kleinen Waldhütte und lebt von nur 90 € im Monat in Serbien. Ein bescheidenes Leben, seit ihr Mann sie verlassen hat. Aber von Anfang an. 1056 sind Marija und Momcilo Zlatic nach Australien ausgewandert und haben ein Abenteuer begonnen – er als Zimmermann, sie als Hausfrau. Ein gutes Leben schien vor ihnen zu liegen, sie werden in Australien gar eingebürgert.

Twitter/chefvenetia

Nur 18 Monate nach der Einbürgerung muss Marija erfahren, dass ihre Mutter krank ist – und sterben könnte. Sie eilt zu ihr, damit sie sich um ihre Mutter kümmern kann, weiß aber nicht, ob und wie sie je wieder zu ihrem Mann kommen kann. Leider rafft die Krankheit ihre Mutter hin, trotz liebevoller Pflege. Dann wird ihr die Rückreise nach Australien verwehrt, es konnte nie geklärt werden, warum genau. Ihr Mann und sie versuchen noch, Kontakt per Briefen zu halten.

Flickr/paelocalhistory

Twitter/garciapatricio5

Einige Jahre können sie sich so austauschen, aber dann verlieren sie nach und nach den Kontakt. Eine liebevolle Ehe wurde durch die immense Entfernung zerstört. Jahrelang, jahrzehntelang lebt Marija von ihrer Pension, ist Einsiedlerin, lebt in ihrer Waldhütte. Mit Hilfe der Nachbarn schlägt sie sich durch, die herzliche alte Dame hat sich in ihre Herzen geschlichen. Marija hat sich mit ihrem Leben abgefunden, sie ist zufrieden, auch wenn sie heute 86 Jahre alt ist.

Youtube/JodyCarone

 

Youtube/JodyCarone

Immer wieder hört sie Gerüchte über ihren Mann – er soll als reicher Farmer nochmal geheiratet haben. Marija bricht das Herz, aber sie will mehr wissen. Mit einer Freundin forscht die alte Dame nach – und die Gerüchte sind alle wahr! Ihr Momcilo ist reich geworden und hat sich eine andere Frau genommen. Leider ist er aber auch 2011 verstorben – und Marija ist die Haupterbin. 600.000 € hat er ihr vermacht, in ihrer Heimat macht sie das zu einer sehr, sehr reichen Frau. Das Erbe sind umgerechnet 7 Millionen Serbische Dinar.

Facebook/lovewhatreallymatters

Es dauert 4 Jahre, bis alles rechtliche erledigt ist, und dann verschenkt sie alles. Sie gibt alles an die Menschen, die sie in den letzten Jahren unterstützt haben. Die Geste ist so herzlich wie die Frau, welches sie macht. Sie selbst möchte nur ihre Ruhe, Wasser, Brot und Feuerholz. Mehr will sie nicht. Eine wunderbare alte Dame, die weiß, was im Leben wirklich zählt. Teile diese tolle Geschichte.

Quelle YouTube

Er baut ein buntes Iglu für die Eltern seiner neuen Liebe

Der junge Mann kommt aus Neuseeland und hat sich in eine Kanadierin verliebt. Als er sie das erste Mal besucht, wird es kein normaler erster Auftritt bei den vielleicht zukünftigen Schwiegereltern – denn diese haben sich eine ganz besondere Aufgabe für ihn ausgedacht. Ob es ist, damit er die Finger nicht ganz so oft an ihrer Tochter hat oder um ihn zu testen, dass sei dahin gestellt. Monate vor dem Besuch habt die Mutter die Planung begonnen – bei -25 °C konnte es dann endlich starten. Hunderte Milch- und Saftkartons hat sie gesammelt, aus diesen soll er etwas bauen. Schafft er es, die Eltern seiner Zukünftigen zu begeistern?

Imgur

Unglaublich viele Kartons! Und die Grundfläche lässt ahnen, was er da bauen soll. Aber wie sollen da die Kartons rein passen?

Imgur

Imgur

Die Kartons werden aufgeschnitten und als Eiswürfelform genutzt. Mit eingefärbtem Wasser werden sie gefüllt, dann frieren sie ein. Die Ziegel für das Iglu sind fertig. Zwischen die ‘Ziegel’ kommt Schnee – der geht in Kanada eher selten aus.

Imgur

Imgur

Viele Reihen braucht es – immer wieder die bunten Ziegel, die Lücke mit Schnee auffüllen, dann wieder Ziegel auf Lücke. Aber auch wenn es eiskalt ist – es scheint Spaß zu machen. Eine wahnsinnige Vorfreude auf das fertige Iglu.

Imgur

Imgur

Endlich steht auch die Kuppel – und dank der Planung ist alles toll geworden und steht stabil. Ein gemütliches, wunderschönes Iglu. Zudem ein Farbtupfer im ständigen Weiß.

Imgur

Imgur

Von Innen beleuchtet ist das Iglu im Garten unglaublich toll. Eine tolle Idee, die aber auch einiges an Mühen kostet. Hier in Deutschland wird es leider schwer, das nachzubauen – aber vielleicht im nächsten Winterurlaub?

Imgur

Teile den Beitrag, um auch andere zu begeistern.

Quelle Reddit

Der ehemalige, starke Soldat sucht nach Wörtern – seine Tochter hilft ihm

Der 29-jährige Lance Lambert wohnt mit seiner Familie in Texas und liebt seine 6-jährige Tochter Avery über alles. Er ist ehemaliger Soldat und liest seiner Tochter jeden Abend eine Geschichte vor – sehr oft lesen die beiden die Geschichte von ‘Aladdin und der Wunderlampe’. Für Lance ist es anfangs eine sehr starke Überwindung – denn der starke, muskelbepackte Mann, der nach Außen so sicher erscheint, stottert stark. Avery aber sieht in ihrem Papa den Besten Papa der Welt, und wenn er doch mal nicht weiter kommt, sagt das kleine Mädchen ihm die Wörter und gibt ihm ein kleines Küsschen – so eine tolle, liebevolle Vater-Tochter-Beziehung. Das Video lässt alle Herzen schmelzen:

Es ist ihr egal, wie lange ihr Papa für die Geschichte braucht, sie ist glücklich, bei ihm zu sein und ihm zuhören zu können. Und er weiß – das tun Papas nun mal, und er ist ihr Papa. Teile den Beitrag, wenn du auch so gerührt bist.

Quelle YouTube
1 2 3 12