Natur

Perfekte Schneebälle in Fussballgröße – ein Naturschauspiel

Im arktischen Norden Russlands geht es nicht nur rau zu, das Wetter ist auch oft nicht einfach zu ertragen. Aber dieses extreme Wetter kann auch einiges anderes zu Tage fördern, wie im Jamal-Nenzen-Gebiet passiert. Denn hier hat das Meer über 18 km unglaublich perfekt geformte Schneebälle an den Strand gespült. Das ist kein dummer Jungenstreich – es ist ein Naturphänomen, das sehr selten ist. Diese Bilder sind unglaublich – kaum zu glauben, dass sie echt sind. Schau dir diese wunderbaren Bilder an:

Twitter

Wie diese perfekten Kugeln entstehen? Die starke Brandung, die dort herrscht, trifft auf Schneemassen an Land, der Schnee wird über den Sand gerollt. Durch das Wasser und den Wind gefrieren sie in diesen Formen, anfangs noch ganz klein und durch weitere Eis-Sand-Schichten immer größer. Nur werden sie selten so groß. Hier haben starker Schneefall, plötzliches Tauwetter und Sturm im Wechsel die fußballgroßen Bälle geformt.

Twitter

Vor zwei Jahren gab es das Phänomen in St. Petersburg – aber in einem viel kleineren Ausmaß. Eine Schneeballschlacht ist damit nicht zu empfehlen, da viel Sand darin ist – und diese Bälle hier einfach zu groß sind. Teile dieses unglaubliche Naturschauspiel.

Quelle Fishki

So schlüpft ein Pilz – ein bizarrer Vorgang

Die Natur ist voller Überraschungen. Es gibt eine verrückte Art der Pilze, die sich Clathrus archeri, Teufelsfinger, nennt. Wenn du diesen Pilz siehst, wirst du verstehen, warum er so genannt wird. Die Pilzart ist in Neuseeland, Tasmanien und Australien bekannt, es sieht aus, als wenn es nicht von diesem Planeten stammen würde. Die meisten Pilze werden überirdisch gezüchtet, aber die Teufelsfinger schlüpfen – es sieht aus, als wenn ein Alien geboren werden würde. Ein Ei-artiger Sack lässt das alles gruselig wirken. 

Der junge Pilz schält sich aus einem Ei heraus, vier bis acht längliche, schlanke Arme, Tentakel ähnlich kommen zum Vorschein, sie sind an der Oberseite angebracht.

Die Arme sind rosarot mit dunklen, geleeartigen Flecken, es riecht, als wenn fauliges Fleisch in der Nähe wäre.

Die Teufelsfinger verbreiten sich, immer mehr Menschen sehen sie im Alltag. Hier wurde es in Großbritannien gefunden. Vermutlich von Australien eingeschleppt.

Wenn es ‘geboren’ ist, zieht der starke Geruch Fliegen an, welche die Sporen und damit die Spezies weiter verbreiten. Im Ei ist der Pilz essbar, aber er sollte nur im Notfall verspeist werden. Schmecken tut er nicht.

Teile Mutter Natur und ihre merkwürdigen Geschöpfe.

Quelle YouTube

9 unglaubliche Dinge, die Menschen in Parks fanden

Hast du schon einmal etwas merkwürdiges in einem Park oder Wald gefunden? Abgesehen von ein paar schmutzigen Nadeln und verlassenen Zeltplätzen, bin ich noch nie auf etwas Interessantes gestoßen. Du wirst jedoch überrascht von den unglaublichen Dingen sein, die diese Menschen in Parks auf der ganzen Welt entdeckt haben. Da geht es nicht um Dinge, die in die Natur gehören, sondern auch um sehr, sehr komische Dinge. Die folgende Liste zeigt 9 der ungewöhnlichsten Funde, die Menschen während einer ganz normalen Wanderung gemacht haben. Im Vergleich dazu wirkt selbst mein spannendster Spaziergang langweilig.

1. Ein 132 Jahre altes Gewehr, das gegen einen Baum gelehnt wurde. Ein Park Ranger spazierte nichtsahnend durch den Great Basin National Park in Nevada, als er plötzlich ein Winchester Model 1873 fand, das gegen einen Baum gelehnt im Wald stand. Die Waffe stammt aus dem Jahr 1882 und Archäologen glauben, dass sie seit über einem Jahrhundert unberührt in dem Wald stand.

RTE News

2. Im Jahr 2014 fand ein Wanderer in Utah den Fußabdruck eines Dinosauriers, der über 125 Millionen Jahre alt ist. Als Wissenschaftler den Weg daraufhin untersuchten, fanden sie über 200 weitere Spuren! Mittlerweile ist das Gebiet als ehemaliger Hot-Spot für Dinosaurier bekannt.

Desert News

3. “Arlington Springs Mann”. Es war 1959, als Phil C. Orr in einer Seitenwand des Arlington Canyon auf Santa Rosa Island in der Nähe von Los Angeles, Kalifornien, drei menschliche Knochen fand. Ein Team von Archäologen ermittelte daraufhin, dass die Knochen über 13.000 Jahre alt sein mussten. Phil hatte die zu der Zeit ältesten menschlichen Überbleibsel in Nordamerika gefunden. Doch es war nicht nur eine überraschende Entdeckung für den Wanderer, sondern half dabei zu beweisen, dass Menschen bereits früher als gedacht Boote bauten, um von Alaska nach Kalifornien zu reisen.

Santa Barbara Museum of Natural History

4. Der älteste Dinosaurier aller Zeiten. Im Jahr 1984 fand Bryan Small die Überreste des ältesten Dinosauriers aller Zeiten (216 Millionen Jahre alt) im  Petrified Forest National Park in Arizona. Die Chindesaurus Fossilien zeigten, dass die Existenz früher Dinosaurier mehr als 5 Millionen Jahre weiter zurückliegt als zuvor gedacht.

Wikipedia

5. Ein Paar fand bei einem Spaziergang durch einen Park in London (Epping Forest) einen geheimen Marijuana Garten. Das Pärchen fand den Garten, nachdem sie vom Weg abgekommen waren, um essbare Pilze zu finden. Genau…

SWNS

Sie haben ein ganzes Fotoshooting aus dem Fund gemacht.

SWNS

6. Teufelsloch-Wüstenkärpfling. Er ist der vielleicht seltenste Fisch der Welt und wurde im Death Valley National Park gefunden. Bemerkenswerter Weise findet man diese Fischart in nur einer einzigen Höhle auf der ganzen Welt, in diesem Park.

New Scientist

Diese kleine Höhle im Death Valley National Park ist der einzige natürliche Lebensraum des Teufelsloch-Wüstenkärpfling.

Geotripper

7. Eine 16 Kilometer lange Höhle. Der Mammoth Cave National Park in Kentucky ist das Zuhause von insgesamt über 600 Kilometern an aufgezeichneten Höhlensystemen. Im Jahr 2015 wurden weitere 16 Kilometer an zuvor unerforschten Höhlen gefunden, sowie ein völlig neuer Eingang.

SciShow

8. Im Jahr 2005 fand ein Wanderer den verschwundenen Grabstein einer Prostituierten in einem Park in Santa Cruz, Kalifornien. Bei der Prostituierten handelte es sich um eine 21 Jahre alte Frau aus England, die im Jahr 1898 Selbstmord beging, nachdem sie an Tuberkulose erkrankt war.

Oddee

9. In einem Reddit Forum, welches sich mit ungewöhnlichen Fundstücken aus Parks befasst, behauptet ein User, dutzende an Bäume genagelte Zungen entdeckt zu haben. Nach seinen Aussagen war er mit seinem Hund in einem großen Park in Brooklyn spazieren, als der Hund ihn zu einer Baumgruppe im Wald führte. Ich weiß, wo ich ganz bestimmt niemals einen Spaziergang machen werde.

Ghosts and Souls

Ich wünschte, ich könnte einmal etwas so Spannendes bei einem Spaziergang finden! Abgesehen von den Zungen, versteht sich… Teile diese spannenden Fundstücke mit allen, die du kennst.

Quelle Diply

17 atemberaubende Bilder von unserer Welt

Die folgenden 17 Bilder haben eines gemeinsam – sie alle zeigen unsere Welt aus einem Blickwinkel, den du so noch nie gesehen hast. Viele der Fotos sind dabei nicht nur atemberaubend schön, sondern zugleich auch noch lehrreich und nachdenklich stimmend. Hier siehst du architektonische Meisterleistungen, Naturphänomene und Technologien aus einer völlig neuen Perspektive. Kanntest du den Beginn der chinesischen Mauer? Oder einen Ort in Deutschland, der in einem Krater erbaut wurde? Der Krater wurde von einem Meteor gerissen. Unglaubliche Fakten, die kaum jemand weiß:

1. Das ist der Beginn der Chinesischen Mauer.

Imgur

2. So sieht das Röntgenbild eines Patienten mit Skoliose aus. Auf dem zweiten Bild sehen wir ihn nach seiner erfolgreichen OP.

Imgur

3. Diese Uhr gehörte einst Akito Kawagoe. Als am 6. August 1945 um 8:15 die Atombombe über Hiroshima explodierte, blieb sie für immer stehen.

pinterest

4. Dieses bunte Rechenzentrum gehört keinem anderen als Google.

Imgur

5. Im Jahr 1957 sah ein Strandurlaub in Daytona Beach, Florida noch so aus.

Imgur

6. Das ist das schärfste Bild, das Forscher jemals vom Merkur aufnehmen konnten.

Imgur

7. Der Ort Nördlingen in Bayern befindet sich inmitten des Einschlagskraters eines Meteoriten.

Imgur

8. Dieser See aus Lava befindet sich am äthiopischen Vulkan Erta Ale.

Imgur

9. Runde Regenbogen wie diesen sieht man mit viel Glück beim Fliegen.

Imgur

10. Hier bilden alte Autoreifen einen riesigen Berg aus Gummi.

Imgur

11. So sehen Polarlichter aus, wenn man sie vom Weltall aus betrachtet.

Imgur

12. Oktopus-Eier sehen von Nahem aus wie kleine Aliens.

Imgur

13. Das ist der Bagger 288, der im Ruhrgebiet im Tagebau Garzweiler im Einsatz ist.

Imgur

14. Dieses Foto entstand im Mai 2013 auf dem Gipfel des Mount Everest.

Twitter/OMGFacts

15. Das ist keine Wüste, sondern die Oberfläche des Planeten Mars. Das Foto ist eines der ersten Farbfotos und wurde mithilfe der “Rover”-Sonde aufgenommen.

Imgur

16. Hier sieht man, wie sich die Masse von 2 Kilo Fett und 2 Kilo Muskeln voneinander unterscheidet.

Imgur

17. Bei dieser “Welle” handelt es sich um einen Sandsturm über dem Meer, der 2013 fotografiert wurde.

Imgur

Beim Anblick dieser Bilder wird man einfach sprachlos. Es ist unglaublich zu sehen, zu was für unglaublichen Dingen die Natur und wir Menschen fähig sind. Viele dieser Phänomene würde man gerne einmal mit eigenen Augen sehen, während andere einen einfach nur ehrfürchtig erstarren lassen!

Teile diese atemberaubenden Aufnahmen mit allen, die du kennst.

Quelle brightside