So erkennt man ein Zeckenbiss bei Säuglingen


Wir schützen uns vor so vielem. Und vor noch mehr versuchen wir, uns zu schützen. Sonne, Krankheiten, Insekten, Tierbisse. Vor allem die Kinder werden, wenn es raus geht, geschützt, Sonnenbrillen, Hüte, Sonnencreme. Aber das reicht nicht, man sollte auch danach sehr aufmerksam sein. Es lauern so viel mehr Gefahren als man allgemein denkt. Auch Karen McGregor musste diese Erfahrung machen, aber nicht an ihrem eigenen Leib, bei ihr geht es von einem Tag auf den anderen um das Leben ihres Sohnes:

Bild1

Facebook

Der Junge entwickelte mit einem Mal einen roten Fleck auf dem Körper, und als Karen genauer hin schaut, werden es immer mehr. Sie fotografiert die Flecken und schickt die Bilder zu einem Arzt – zum Glück. Der Arzt rät der Mutter, sofort zu handeln – auch wenn die Haut des Jungen sich inzwischen verändert haben sollte.

Bild2

Flickr

Die Diagnose: Borreliose. Er schickt das Kind sofort ins Krankenhaus, wo die Diagnose bestätigt wird. Der ‘Doppelring’-Ausschlag, in 80 % der Fälle dieser Krankheit das verräterische Zeichen.

Bild3

Imgur

Karen hat zum Glück auf ihren Instinkt gehört – und damit ihrem Sohn das Leben gerettet. Die eindeutige Diagnose war nur möglich, weil Karen die Bilder gemacht hatte – denn schnell hätte ihr Sohn falsch behandelt werden können.

Bild4

Facebook

Aber woher hatte das Kind die Krankheit? Er hatte eine Zecke. Die Tiere übertragen Borreliose, mit oft schwerwiegenden Folgen. Schmerzen, Lähmungserscheinungen, entzündete Krankheiten und neurologische Schwierigkeiten sind oft die Folgen. Die Krankheit wird erst spät erkannt, manchmal auch gar nicht, weil sie nach den ersten, charakteristischen Hautreaktionen unsichtbar wird.

Bild5

Imgur

Besonders Kinder und ältere Menschen sind betroffen, denn sie haben ein labileres Nervensystem als Erwachsene.

Bild6

Flickr

Bei Verdacht also sofort Bilder machen, zu einem Arzt bringen – am besten den Betroffenen gleich mit nehmen. Die Bilder hier sollen helfen, die Gefahr auch richtig einzuordnen.

Also teile den Beitrag!


Quelle Huffingtonpost
Loading...